Werbung

Mit neuen Moderatoren: Das sind die TV-Jahresrückblicke 2023

Die TV-Jahresrückblicke für 2023 stehen an. Den Anfang macht Steffen Hallaschka, der erstmals "Menschen, Bilder, Emotionen" bei RTL präsentiert. Welche Shows blicken dieses Jahr noch auf die Ereignisse der vergangenen Monate zurück?

Kai Pflaume (li.) und Steffen Hallaschka werden erstmals TV-Jahresrückblicke präsentieren. (Bild: Foto: RTL / Arne Weychardt / NDR/Petra Stadler)
Kai Pflaume (li.) und Steffen Hallaschka werden erstmals TV-Jahresrückblicke präsentieren. (Bild: Foto: RTL / Arne Weychardt / NDR/Petra Stadler)

Dramatisch, emotional oder erfreulich: Auch das Jahr 2023 war wieder voller Ereignisse in der Promi-Welt, der Politik oder dem Sport. Einige TV-Sender nehmen dies zum Anlass und zeigen wieder Rückblicks-Sendungen. Zum Teil werden sie dieses Jahr von neuen Moderatoren präsentiert.

"2023! Menschen, Bilder, Emotionen"

"2023! Menschen, Bilder, Emotionen" wird am 7. Dezember live ab 20:15 Uhr bei RTL ausgestrahlt. "stern TV"-Moderator Steffen Hallaschka (51) präsentiert erstmals den Jahresrückblick des Senders, der donnerstags statt sonntags gezeigt wird. "'Menschen, Bilder, Emotionen' ist ein absoluter TV-Klassiker am Jahresende. Ich freue mich sehr, Gastgeber in diesem Jahresrückblick zu sein. Ich habe mir dafür eine Runde von prominenten Freunden eingeladen, mit denen ich auf ihr persönliches Jahr zurückschauen möchte", zitiert RTL Steffen Hallaschka.

Unter den Gästen sind Fernsehkoch Tim Mälzer (52), Dragqueen Olivia Jones (54), Reality-TV-Star Evelyn Burdecki (35) und Schauspieler Til Schweiger (59). Zum Thema werden auch der Angriff der Hamas auf Israel und das deutsche Basketball-Sommermärchen. Lange prägte Günther Jauch (67) den RTL-Jahresrückblick. Er moderierte die Show von 1996 bis 2021. Im vergangenen Jahr hatten dann Thomas Gottschalk (73) und Karl-Theodor zu Guttenberg (52) übernommen.

"Markus Lanz - Das Jahr 2023"

Am Mittwoch, 13. Dezember (20:15 Uhr), zeigt das ZDF "Markus Lanz - Das Jahr 2023". Moderator Markus Lanz (54) wird ebenso mit prominenten wie auch nicht prominenten Gästen auf die Themen des Jahres blicken. Dabei werden Menschen im Mittelpunkt stehen, deren Geschichten die Ereignisse in Gesellschaft, Politik, Film, Musik und Sport näher beleuchten sollen. In Einspielfilmen werden die Gäste und Themen vorgestellt.

"Der satirische Jahresrückblick"

Eine satirische Sicht auf das Jahr 2023 bietet "Der satirische Jahresrückblick", den das ZDF am Freitag, 15. Dezember (23:30 Uhr) zeigt. Die Satiriker Werner Doyé und Andreas Wiemers, bekannt durch ihre Rubrik "Toll!" im "frontal"-Magazin, beschäftigen sich dabei laut Ankündigung unter anderem um Fragen wie: "Wann bekommt Friedrich Merz endlich einen Termin beim Zahnarzt? Kommt die Schultasche von Hubert Aiwanger ins Haus der Geschichte? Was macht der Fachkräftemangel mit der Mafia?"

"ARD Jahresrückblick"

Der "ARD Jahresrückblick" folgt am 19. Dezember (22:15 Uhr) im Ersten. Dieser beschäftigt sich etwa mit dem Krieg in der Ukraine und dem Nahen Osten, der Ampel in Berlin und den Klima-Klebern. Aber auch der Hype um "Barbie", die deutschen Weltmeister-Basketballer oder die Krönung von Charles III. werden in der Sendung Platz finden. Im Jahresrückblick werden "tagesthemen"-Moderatorin Jessy Wellmer (44), ARD-Finanzexperte Markus Gürne (52), ARD-Meteorologe Karsten Schwanke (54) und Prominente zu Wort kommen.

"Gysi & Schmidt: Der ntv Rückblick"

"Gysi und Schmidt: Der ntv Rückblick" wird am Donnerstag, 21. Dezember (23:30 Uhr bei ntv) zu sehen sein. Linken-Politiker Gregor Gysi (75) und Entertainer Harald Schmidt (66) widmen sich den Top-Themen der vergangenen Monate. Dazu gehören zum Beispiel der Nahost-Konflikt und der Ukraine-Krieg, die Flugblatt-Affäre um Hubert Aiwanger, die Gründung der neuen Wagenknecht-Partei, die Dauer-Krise im deutschen Sport oder der Hype um Taylor Swift.

"Der SAT.1-Jahresrückblick mit Jörg Pilawa"

Auch noch nach Weihnachten blicken Sender auf das Jahr zurück. "Unser 2023 - Der Jahresrückblick mit Jörg Pilawa" zeigt Sat.1 am Freitag, 29. Dezember um 20:15 Uhr. In der Show mit Jörg Pilawa (58) präsentieren laut Ankündigung vier prominente Gäste ihr Highlight des Jahres.

Jörg Pilawa moderiert den Sat.1-Jahresrückblick
Jörg Pilawa moderiert den Sat.1-Jahresrückblick

Horst Lichter (61), Wigald Boning (56), Caroline Frier (40) und Elena Uhlig (48) werden auf unterhaltsame Art ihr Thema vorstellen. Pilawa indes führt durch den Abend und testet, wie gut seine prominenten Gäste in diesem Jahr aufgepasst haben. Passenger (39) mit seinem Song "Let her go" und ESC-Star Michael Schulte (33) werden in der Sendung für Musik sorgen.

"2023 - das Quiz"

Neuer Einsatz für Kai Pflaume (56): Der Moderator übernimmt die Jahresrückblick-Sendung "2023 - das Quiz" im Ersten. In den vergangenen 15 Jahren hatte Frank Plasberg (66) durch die Show geführt. Das Quiz-Team bleibt dagegen gleich: Gegeneinander antreten werden in der diesjährigen Ausgabe des Rateshow-Klassikers abermals diese vier Stars: die Moderationskollegen Günther Jauch, Barbara Schöneberger (49) und Florian Silbereisen (42) sowie "Tatort"-Star Jan Josef Liefers (59). Beim Wissenstest über das abgelaufene Jahr haben Jauch und Liefers bisher viermal gewonnen, Schöneberger zweimal und Silbereisen wurde einmal der Jahres-Champion.

"In '2023 - das Quiz' stehen die wichtigsten und emotionalsten Ereignisse des Jahres im Mittelpunkt - die Menschen, mit denen Deutschland gelacht oder geweint hat, über die gesprochen oder gestaunt wurde", verspricht der Sender. "2023 - das Quiz" wird einen Tag vor Silvester am 30. Dezember um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Video: Melodie läuft im Fernsehen – Kater lässt immer alles stehen und liegen