Werbung

Neuer "Star Wars"-Film: Baby Yoda kommt auf die Kinoleinwand

Das Fantasy-Abenteuer mit dem Titel "The Mandalorian & Grogu" soll noch in diesem Jahr in Produktion gehen. Regie führt Serien-Schöpfer Jon Favreau.  (Bild: Lucasfilm / Disney)
Das Fantasy-Abenteuer mit dem Titel "The Mandalorian & Grogu" soll noch in diesem Jahr in Produktion gehen. Regie führt Serien-Schöpfer Jon Favreau. (Bild: Lucasfilm / Disney)

Ein weiteres "Star Wars"-Abenteuer erwartet die Fans: Die vierte Staffel "The Mandalorian" ist bereits in Arbeit. Nun soll es bald auch einen Film über Grogu alias Baby Yoda geben. Regie führt Jon Favreau. Darüber hinaus hat Disney drei weitere Projekte in Planung.

Alle "Star Wars"-Fans aufgepasst: Baby Yoda kommt auf die Kinoleinwand. Wie "Variety" berichtet, wird Jon Favreau bei einem neuen "Star Wars"-Film Regie führen. Das Fantasy-Abenteuer mit dem Titel "The Mandalorian & Grogu" soll noch in diesem Jahr in Produktion gehen. Wer sich in der galaktischen Welt des Film-Franchise auskennt, weiß, dass es in Favreaus Disney+-Serie "The Mandalorian" um einen behelmten Kopfgeldjäger (gespielt von Pedro Pascal) geht. Der Titelheld ist auf der Flucht und versucht, einen jungen, liebenswerten Außerirdischen namens Grogu - landläufig als "Baby Yoda" bekannt geworden - zu beschützen. Ob der neue Film in die Zeitlinie der Live-Action-Serie passt, darüber halten sich die Macher noch bedeckt. Die vierte Staffel der Serie ist ebenfalls in Arbeit.

"Ich habe es geliebt, Geschichten zu erzählen, die in der reichen Welt spielen, die George Lucas erschaffen hat", erklärte Favreau. Die Aussicht, den Mandalorianer und seinen Lehrling Grogu auf die große Leinwand zu bringen, sei extrem aufregend. Das geplante Projekt ist der erste "Star Wars"-Film, der tatsächlich in Produktion geht, seit "Star Wars: The Rise of Skywalker", der 2019 in die Kinos kam und die ursprünglich neun Kapitel umfassende Saga mit einem weltweiten Einspielergebnis von einer Milliarde Dollar abschließt.

In den letzten Jahren durften sich Fans über zwei weitere Live-Action-Fernsehserien im "Mando"-Versum, "Das Buch von Boba Fett" und "Ahsoka", sowie die kommende "Skeleton Crew" freuen.

Drei neue "Star Wars"-Filme

Produziert wird "The Mandalorian & Grogu" von Favreau in Zusammenarbeit mit Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy und dem "Ahsoka"-Schöpfer Dave Filoni. Letzterer ist auch an der zweiten Staffel von "Ahsoka" mit Rosario Dawson in der Hauptrolle wesentlich beteiligt. "Jon Favreau und Dave Filoni haben zwei neue und beliebte Charaktere in Star Wars eingeführt, und diese neue Geschichte passt perfekt auf die große Leinwand", erklärte Kennedy laut Branchenmagazin.

Wann genau Baby Yoda über die Kinoleinwände flimmern soll, ist allerdings noch nicht bekannt. Dagegen ist Disneys Terminkalender laut "Variety" in Bezug auf andere, noch namenlose Produktionen bereits sehr voll. Ein "Star Wars"-Film soll für den 22. Mai 2026 geplant sein, weiterer Film, der in einer weit entfernten Galaxie spielt, ist für den 18. Dezember 2026 geplant. Und ein drittes, neues "Star Wars"-Abenteuer soll am 17. Dezember 2027 anlaufen. Einzelheiten gibt es noch zu keinem dieser Projekte.