Werbung

Nicki Minaj: Jingle Ball-Absage wegen Arbeit an 'Pink Friday 2'

Nicki Minaj credit:Bang Showbiz
Nicki Minaj credit:Bang Showbiz

Nicki Minaj zog sich von ihrem Auftritt beim Jingle Ball zurück, um sich Zeit für die Fertigstellung ihres neuen Albums nehmen zu können.

Die 40-jährige Rapperin hatte eigentlich geplant, am Montag (4. Dezember) für die festliche Veranstaltung in Chicago in Illinois auf der Bühne zu stehen, sagte ihren Auftritt jedoch in letzter Minute mit der Begründung ab, dass sie mehr Zeit brauche, um sich auf die Veröffentlichung ihres Albums 'Pink Friday 2' zu konzentrieren.

Minajs neue Platte war zuvor bereits zweimal verschoben worden. In einem Beitrag auf ihrem Account auf X, früher bekannt als Twitter, verkündete der Star: „Ich muss euch etwas sagen. Eine letzte Sache. Ich hoffe, dass es euch nicht traurig macht. Ich werde morgen nicht in #Chicago beim Jingle Ball spielen können. Ich war so aufgeregt, euch zu sehen. Bitte entschuldigt mich aufrichtig. Ich werde es bei den Chicago-Stopps meiner Tournee Anfang nächsten Jahres wiedergutmachen. Details folgen." Nicki bestätigte jedoch, dass ihr Kollege Lil Wayne zustimmte, für sie einzuspringen und an ihrer Stelle aufzutreten. „Mein geliebter Bruder/Boss ist für mich eingesprungen, damit ich die Veröffentlichung meines Albums nicht zurückschieben muss. Sein Name ist Lil Wayne AKA the GOAT. Er wird morgen bei der Show in Chicago auftreten. […] Das Album erscheint NOCH an diesem FREITAG." 'Pink Friday 2' sollte ursprünglich im Oktober herauskommen, was jedoch auf den 17. November verschoben wurde. Dann wurde die Veröffentlichung wieder auf den 8. Dezember verschoben, um eine Kollision mit Lil Waynes und 2 Chainz‘ gemeinsamem Album 'Welcome 2 Collegegrove' vermeiden zu können.