Nominierungen: Holt sich der Netflix-Hit "Squid Game" den Emmy Award?

Begehrter Preis: Die Emmy-Statuette. (Bild: Rodin Eckenroth/Getty Images)
Begehrter Preis: Die Emmy-Statuette. (Bild: Rodin Eckenroth/Getty Images)

Im September werden zum 74. Mal die Emmy Awards verliehen. Auf den begehrten TV-Preis darf auch "Squid Game" hoffen. Insgesamt 14 Nominierungen konnte der Netflix-Megahit für sich verbuchen - darunter auch mehrere in den wichtigsten Kategorien.

Die besten Serien

So kämpft "Squid Game" unter anderem gegen starke Konkurrenz um die Auszeichnung als beste Dramaserie. Daneben sind "Better Call Saul", "Euphoria", "Ozark", "Severance", "Stranger Things", "Succession" und "Yellowjackets" nominiert.

Bei den Comedy-Serien treten "Abbott Elementary", "Barry", "Curb Your Enthusiasm", "Hacks", "The Marvelous Mrs. Maisel", "Only Murders In The Building", "Ted Lasso" und "What We Do in The Shadows" an. Als beste Mini- oder Anthologie-Serie können "Dopesick", "The Dropout", "Inventing Anna", "Pam & Tommy" oder "The White Lotus" als Sieger aus dem Rennen um die Auszeichnung hervorgehen.

Geht es rein nach Zahlen, liegt "Squid Game" aber nur im Mittelfeld. Über alle Kategorien hinweg, kann "Succession" 25 Preise abräumen, "Ted Lasso" und "The White Lotus" je 20 Awards und "Hacks" sowie "Only Murders In The Building" jeweils 17 Auszeichnungen. "Euphoria" bringt es auf 16 Nominierungen, "Stranger Things" auf insgesamt 13.

Die besten Schauspielerinnen und Schauspieler

Bei den Schauspielerinnen und Schauspielern gehen ebenso große Namen ins Rennen. Als beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie sind Jodie Comer ("Killing Eve"), Laura Linney ("Ozark"), Melanie Lynskey ("Yellowjackets"), Sandra Oh ("Killing Eve"), Reese Witherspoon ("The Morning Show") und Zendaya ("Euphoria") nominiert. Bei den Männern treten Jason Bateman ("Ozark"), Brian Cox ("Succession"), Lee Jung-jae ("Squid Game"), Bob Odenkirk ("Better Call Saul"), Adam Scott ("Severance") und Jeremy Strong ("Succession") an.

Auf der Liste der möglichen Empfängerinnen für einen Award als beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie stehen Rachel Brosnahan ("The Marvelous Mrs. Maisel"), Quinta Brunson ("Abbott Elementary"), Kaley Cuoco ("The Flight Attendant"), Elle Fanning ("The Great"), Issa Rae ("Insecure") und Jean Smart ("Hacks"). Als bester Hauptdarsteller sind Donald Glover ("Atlanta"), Bill Hader ("Barry"), Nicholas Hoult ("The Great"), Steve Martin ("Only Murders In The Building"), Martin Short ("Only Murders In The Building") und Jason Sudeikis ("Ted Lasso") nominiert.

Große Stars

Auch in den weiteren Kategorien finden sich viele große Stars wieder. Toni Collette ("The Staircase") und Amanda Seyfried ("The Dropout") sowie Colin Firth ("The Staircase") und Oscar Isaac ("Scenes From A Marriage") treten etwa als beste Hauptdarstellerinnen beziehungsweise Hauptdarsteller in einer Mini-, einer Anthologie-Serie oder einem Film an. Bei den besten Nebendarstellerinnen und Nebendarstellern in einer Drama-Serie ist "Squid Game" mit Jung Ho-yeon, Park Hae-soo und Oh Yeong-su dreimal vertreten.

Mehrere Stars haben zudem Chancen in unterschiedlichen Kategorien. Sydney Sweeney ist etwa für "The White Lotus" und für "Euphoria" jeweils als beste Nebendarstellerin nominiert. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine der Schauspielerinnen aus "The White Lotus" für ihre Leistung als Nebendarstellerin in einer Mini- oder Anthologie-Serie gewinnt, ist dabei sehr hoch. Mit Sweeney, Connie Britton, Jennifer Coolidge, Alexandra Daddario und Natasha Rothwell stehen gleich fünf Frauen aus der Serie auf der Liste. Ihnen stellen sich nur Kaitlyn Dever und Mare Winningham aus "Dopesick".

Die 74. Emmy-Verleihung findet am 12. September statt. In der Nacht auf den 13. September zeigt Warner TV Serie die Gala in Deutschland exklusiv. Ab 01:00 Uhr deutscher Zeit gibt es den roten Teppich zu sehen, ab 02:00 Uhr die Preisverleihung.

Im Video: Drew Barrymore: Erleichtert über Emmy-Nominierungen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.