Werbung

Auch ohne Jokic: Serbien im WM-Halbfinale

Auch ohne Jokic: Serbien im WM-Halbfinale
Auch ohne Jokic: Serbien im WM-Halbfinale

Auch ohne NBA-Superstar Nikola Jokic ist Serbien ins Halbfinale der Basketball-WM eingezogen. Das Team des früheren Bundestrainers Svetislav Pesic gewann sein Viertelfinale gegen Litauen am Dienstag in Manila mit 87:68 (49:38). In der Vorschlussrunde treffen die Serben auf den Gewinner des Duells zwischen Kanada und Slowenien um Ausnahmekönner Luka Doncic, das am Mittwoch (14.30 Uhr MESZ/MagentaSport) ansteht.

Jokic hatte vor dem Turnier in Asien abgesagt, weil er sich nach dem Gewinn der NBA-Meisterschaft mit den Denver Nuggets ausgelaugt fühlte. Neben dem zweimaligen MVP fehlt unter anderem in Vasilije Micic von Oklahoma City Thunder ein weiterer Top-Spieler. In ihrer Abwesenheit führte Bogdan Bogdanovic den Vize-Weltmeister von 2014 gegen Litauen, das in der Zwischenrunde zuvor Topfavorit USA geschlagen hatte, mit 21 Punkten in die nächste Runde.