Werbung

"Oppenheimer"-Star Florence Pugh enthüllt Missgeschick bei Sexszene

Florence Pugh hat verraten, dass sie und ihr Oppenheimer-Co-Star Cillian Murphy beim Dreh einer Sexszene mit Regisseur Christopher Nolan einen sehr peinlichen Moment hatten.

Florence Pugh hat verraten, dass sie und Cillian Murphy am Set von „Oppenheimer“ eine sehr peinliche Sexszene hatten. Bild: Universal Pictures
Florence Pugh hat verraten, dass sie und Cillian Murphy am Set von „Oppenheimer“ eine sehr peinliche Sexszene hatten. Bild: Universal Pictures

Der Star erzählte die Geschichte während eines Oppenheimer-Panels, an dem sie zusammen mit Cillian und Emily Blunt teilnahm und das vom Schauspieler Jamie Dornan moderiert wurde. Florences Figur "Jean Tatlock" hatte eine Beziehung mit Cillians Murphys "J. Robert Oppenheimer" – vor und während seiner Ehe mit Katherine ‚Kitty‘ Oppenheimer, gespielt von Emily Blunt.

Emily Blunt mit ihren Kollegen bei der Premiere von
Emily Blunt mit ihren Kollegen bei der Premiere von "Oppenheimer" in Paris (Bild: Reuters)

Kamera ging mitten in Sexszene kaputt

„Mitten in unserer Sexszene ging die Kamera kaputt. Keiner weiß das, aber es war so“, erinnert sich Florence Pugh. „Die Kamera ging kaputt, als wir beide nackt waren, und das war kein ideales Timing.“

Sie fügte hinzu, dass nicht viele Kameras zur Verfügung standen und eine in der Werkstatt war, sodass sie herausfinden mussten, wie sie die Kamera am Set reparieren konnten.

„Cillian und ich sind zusammen in diesem Raum. Es ist ein geschlossenes Set, also halten wir beide unsere Körper so“, sagte sie und schlang ihre Arme um sich, bevor sie scherzhaft fortfuhr: „Ich dachte: Nun, das ist mein Moment, es zu lernen. ‚Also, was ist mit der Kamera los?‘“

„Man schafft sich einfach seine Momente. Ich fragte: ‚Was ist mit dem Auslöser los, Kumpel?‘“, so Pugh. Christopher Nolan erklärte, dass das Problem in der Art und Weise lag, wie das Licht in das Objektiv kam.

Florence verriet, dass die Kamera kaputt ging, während sie und Cillian eine Nacktszene drehten. Bild: Universal Pictures
Florence verriet, dass die Kamera kaputt ging, während sie und Cillian eine Nacktszene drehten. Bild: Universal Pictures

„Es war einfach verrückt, dass alle Leute am Set so gut Bescheid wussten und so bereit waren, diese Art von Film zu machen, dass es keinen einzigen langweiligen Moment gab. Es war alles unglaublich. Es fühlte sich an, als wären wir glücklich, jede Sekunde des Tages dabei zu sein“, fügte sie hinzu.

Oppenheimer ist der am häufigsten nominierten Film bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Er ist für 13 Preise nominiert, unter anderem für den besten Film.

Auch Cillian Murphy hat bereits über die Sexszenen mit Florence gesprochen und gesagt, dass sie nicht die angenehmste Erfahrung waren, aber er fügte hinzu, dass er dachte, dass sie für den Film „zentral“ waren.

Eindrücke vom Oppenheimer-Film gibt's im Trailer:

„Ich denke, die Beziehung, die er mit [Pughs Figur] Jean Tatlock hat, ist einer der wichtigsten emotionalen Teile des Films“, sagte er gegenüber der Zeitschrift GQ. „Ich denke, wenn sie der Schlüssel zur Geschichte sind, dann sind sie es wert.“

Er fügte hinzu: „Schauen Sie, niemand macht sie gerne, sie sind der unangenehmste Teil unseres Jobs. Aber manchmal muss man da einfach durch.“

Es ist der erste Film von Christopher Nolan, der Sexszenen enthält, wodurch der Film in den USA wegen „etwas Sexualität, Nacktheit und Sprache“ als nicht jugendfrei eingestuft wurde.

Marni Dixit

VIDEO: Die Oscar-Nominierungen 2024