Werbung

Ozzy Osbourne: Er plant zwei Abschieds-Shows

Ozzy Osbourne credit:Bang Showbiz
Ozzy Osbourne credit:Bang Showbiz

Ozzy Osbourne verkündete, dass er noch zwei weitere Shows spielen wird, um sich von seinen Fans zu verabschieden.

Die Frau des 75-jährigen Rockers, Sharon Osbourne, bestätigte jetzt, dass der Black Sabbath-Frontmann nicht mehr auf Tournee gehen wird.

Der Sänger möchte gerne bei ein paar Abschiedsauftritten auftreten, um sich dabei von seinen treuen Anhängern verabschieden zu können. Im Rahmen ihrer Live-Show im Londoner The Fortune Theatre am Sonntagabend (21. Januar) erzählte Sharon, die mit Ozzy die Kinder Aimee (40), Kelly (39) und den 38-jährigen Jack hat: „Er wird nicht noch einmal auf Tournee gehen. Noch einmal, aber wir planen, zwei weitere Shows zu veranstalten, um uns dabei von euch zu verabschieden, weil er das Gefühl hat: „Ich habe mich noch nicht richtig von meinen Fans verabschiedet und ich möchte mich verabschieden. Seine Stimme ist immer noch absolut perfekt. Und in der gesamten Zeit, in der er nicht da ist, hat er immer noch Gesangsunterricht genommen. Selbst wenn man seine Musik nicht mag, dann kann man Ozzy einfach nicht nicht mögen.” Und Sharon gab zudem einen deutlichen Hinweis darauf, dass Ozzy, der in den vergangenen Monaten wegen gesundheitlicher Probleme nicht live aufzutreten konnte, die beiden Auftritte im englischen Aston, Birmingham, im Villa Park spielen wird, wo auch die Heimat des Stars und des Premier-League-Giganten Aston Villa ist. „Wir werden das in Aston Villa veranstalten, wo Ozzy herkommt“, erklärte die Frau des Rockmusikers. Im Dezember hatte Ozzy erklärt, dass er fest entschlossen dazu sei, noch einmal aufzutreten.