Werbung

Was packt Gary Goldsmith bei "Promi Big Brother" über die Royals aus?

Er ist der Bruder von Carole Middleton und damit der Onkel von Prinzessin Kate: Gary Goldsmith. (Bild: imago/i Images)
Er ist der Bruder von Carole Middleton und damit der Onkel von Prinzessin Kate: Gary Goldsmith. (Bild: imago/i Images)

Gary Goldsmith (58) macht ernst: Der Onkel von Prinzessin Kate (42) zieht tatsächlich ins britische "Promi Big Brother"-Haus ein, was seit Anfang des Jahres vermutet wurde. Aber wie viel wird er den anderen Promis dort über die britische Royal-Family erzählen? Im Interview mit "The Sun" stellt der 58-Jährige kurz vor seinem Einzug klar, dass er nichts tun könne, was die "schöne" Kate verärgere.

Packt Gary Goldsmith über Harry und Meghan aus?

Über seine Nichte, die gerade nach ihrer Bauchoperation erstmals wieder zusammen mit ihrer Mutter Carole Middleton (69), seiner Schwester, in einem Auto gesichtet wurde, habe Goldsmith ohnehin nur Gutes zu sagen: "Sie ist von außen wunderschön, aber von innen noch schöner und ist wirklich eine liebevolle Mutter."

Auf Kates Schwager Prinz Harry (39) und dessen Frau Herzogin Meghan (42) sei Goldsmith jedoch weniger gut zu sprechen. Wörtlich sagte er "The Sun": "Ich war ziemlich verärgert, als sie meine wunderschöne Nichte angegriffen haben, die nichts zu ihrer Person sagen konnte." Über die Rassismusvorwürfe gegen Kate sei er empört gewesen.

Diese seien "absoluter Blödsinn" gewesen, "Kate ist zu 100 Prozent nicht rassistisch", stellt ihr Onkel klar. Das gelte auch für ihre Mutter und die gesamte Familie Middleton. "Dass Kate so dargestellt wird, ist einfach so weit von der Wahrheit entfernt, dass es lächerlich ist". Goldsmith spielt damit einmal mehr auf das Skandal-Interview von Harry und Meghan bei Oprah Winfrey (70) im Jahr 2021, als die beiden behauptet hatten, dass es im Königshaus rassistisches Verhalten gegenüber ihrem Sohn Archie (4) gegeben habe. Anschließend keimten Gerüchte auf, dass es sich dabei um Kate gehandelt haben soll.

Er möchte den Royals keinen "Stress bereiten"

Wie viel der 58-Jährige tatsächlich vor laufender Kamera auspacken wird, bleibt abzuwarten. Da in seiner Familie "im Moment viel los" sei, etwa wegen Kates OP und aufgrund der Krebsdiagnose von König Charles III. (75), wolle er ihnen mit seiner "Promi Big Brother"-Teilnahme nicht noch zusätzlichen Stress bereiten.

Auch Sharon Osbourne beim britischen "Promi Big Brother" dabei

Gary Goldsmith wird im "Celebrity Big Brother"-Haus, so der Originaltitel, unter anderem auf Sharon Osbourne (71) treffen. Die neue Staffel ist in Großbritannien am vergangenen Montag (4. März) auf dem britischen Sender ITV gestartet.

In Deutschland hat am 4. März unterdessen eine neue Staffel von "Big Brother" begonnen, allerdings nicht mit prominenten Persönlichkeiten, sondern mit noch 17 unbekannten Bewohnerinnen und Bewohnern.