Werbung

Die Passion Christi, geformt aus dem Sand der bolivianischen Anden

Die Passion Christi, geformt aus dem Sand der bolivianischen Anden

Künstler aus Bolivien und Argentinien haben am Karfreitag in einem Wüstengebiet der bolivianischen Anden die Passion Christi und Bilder aus dem Alten Testament mit Sandfiguren nachgestellt.

Das Sandskulpturenfestival, das bereits zum 24. Mal ausgerichtet wird, findet in den Arenales de Cochiraya statt, einer Sandformation etwa 190 Kilometer südlich der bolivianischen Hauptstadt La Paz.

Vierundzwanzig Künstlerteams begannen mit Tagesanbruch am Karfreitag mit der Arbeit an Werken, die vom Wind des Altiplano verweht werden.

Wie in jedem Jahr so auch in diesem dürfen Besucher am Nachmittag die Sandskulpturen bestaunen.