Werbung

Patricia Kelly spricht über Bombendrohungen bei Kelly-Family-Konzerten

Patricia Kelly ist seit 40 Jahren in der Musikbranche. Jetzt hat sie auf gefährliche Momente zu den Hochzeiten der Kelly Family zurückgeblickt. (Bild: imago images/APress)
Patricia Kelly ist seit 40 Jahren in der Musikbranche. Jetzt hat sie auf gefährliche Momente zu den Hochzeiten der Kelly Family zurückgeblickt. (Bild: imago images/APress)

In den 90er Jahren war die Kelly Family eine der erfolgreichsten Musikgruppen in Deutschland. Patricia Kelly (54) blickt in einem RTL-Interview zurück auf diese aufregende Zeit, in der die berühmten Geschwister zahlreiche Preise abräumten, aber auch kaum einen Schritt machen konnten, ohne von zahlreichen Fans belagert zu werden. Dass der Ruhm durchaus gefährliche Situationen gab, hat sie im Gespräch mit Moderatorin Annika Lau (44) verraten.

"Das war sehr scary"

So habe es "tatsächlich auch Bombendrohungen bei Konzerten" und "einige andere Dinge" gegeben. Weiter schildert die Sängerin in der Sendung "Gala-TV", die RTL am 9. Dezember ab 17:45 Uhr zeigt: "Es gab natürlich Momente, die sehr, sehr schwierig waren und in den Neunziger Jahren besonders, da waren wirklich Tausende von Fans, die sehr jung waren und gedrängelt haben." Sie erinnert sich an einen eindrücklichen Moment, als die Musikgruppe einmal im Auto saß: "Und du hast nur ein Meer von Händen gesehen und das war sehr scary, sehr, sehr erschreckend, aber das waren junge Mädels, die wussten nicht, was sie tun, und es gab Momente in den Hallen, wo so Wellen entstanden."

Dabei habe sie sich mitunter dann schon gedacht: "Oh mein Gott, ist das alles richtig?" Die 54-Jährige ist heute noch froh, dass angesichts solcher Massen-Szenen niemand ernsthaft zu Schaden gekommen ist: "Aber Gott sei Dank, es ist nie was passiert."

Die Kelly Family zählt zu den bekanntesten Familien Deutschlands. Ihren Durchbruch erzielte sie 1994 mit dem Album "Over The Hump". Vor allem die damals jugendlichen Brüder Angelo (41) und Paddy (46) eroberten die Herzen der Fans und waren Teeniestars. Ab der Jahrtausendwende wurde es ruhiger um die Band, die sich teilweise auflöste. Einige Familienmitglieder starteten eine Solo-Karriere - so auch Patricia Kelly. 2017 fanden sechs Mitglieder wieder zusammen und feierten ein großes Comeback.