Patrick Stewart deutet Fortsetzung von "Star Trek: Picard" an

Die Revival-Serie "Star Trek: Picard" wird möglicherweise doch eine vierte Staffel erhalten. (Bild: Trae Patton/Paramount+/ViacomCBS)
Die Revival-Serie "Star Trek: Picard" wird möglicherweise doch eine vierte Staffel erhalten. (Bild: Trae Patton/Paramount+/ViacomCBS)

Seit dem Erscheinen der "Star Trek"-Revival-Serie "Picard" im Jahr 2019 erklärten alle Beteiligten beständig, dass Sir Patrick Stewarts (82) Rückkehr als ikonischer Captain Jean-Luc Picard auf drei Staffeln beschränkt bleiben würde. Doch rund einen Monat vor dem Start der dritten und vermeintlich abschließenden Ausgabe der beliebten Sci-Fi-Serie von Paramount+ senden Cast und Crew nun erstmals anderweitige Signale. Zu einer potenziellen vierten Staffel von "Star Trek: Picard" befragt, antwortete Hauptdarsteller Stewart: "Wenn wir das Arbeitsniveau der Staffeln eins, zwei und drei aufrechterhalten können, dann absolut, ja". Das berichtet "TVLine".

"Offene Türen" bei "Star Trek: Picard"

Weiter spricht Picard-Darsteller Stewart vom "enormen Potenzial" für zukünftige Handlungsstränge rund um den gealterten ehemaligen Kapitän der Enterprise. Auch gäbe es nach Staffel drei der Serie "noch offene Türen" für künftige Geschichten. "Wir haben sie nicht alle geschlossen", verriet Stewart.

"Picard"-Co-Serienschöpfer Alex Kurtzman (49) pflichtet dem bei. "Alles ist möglich", erklärte der Serienmacher im Hinblick auf eine Fortsetzung der Show über die kommende dritte Staffel hinaus. Diese potenzielle Fortführung in einer vierten Staffel würde jedoch vom Erfolg der am 17. Februar in Deutschland beim Streamingdienst Amazon Prime Video erscheinenden neuen Episoden aus Staffel drei abhängen.

Prominente Rückkehrer bei "Star Trek: Picard"

In der dritten "Star Trek: Picard"-Staffel wird nahezu die gesamte Crew des Kult-Raumschiffs Enterprise vor der Kamera zusammenkommen. So wird LeVar Burton (65) erneut die Figur Geordi La Forge verkörpern, Michael Dorn (70) als Klingone Worf auftreten und Gates McFadden (73) wiederum in die Haut von Dr. Beverly Crusher schlüpfen. Aus den vorherigen "Picard"-Staffeln kehren zudem Jonathan Frakes (70) als Riker und Marina Sirtis (67) als Troi zurück. Data-Darsteller Brent Spiner (73) übernimmt eine noch unbekannte, neue Rolle.