Werbung

Paul King: Arbeit an einem Drehbuch für Fred Astaire-Biopic

Paul King credit:Bang Showbiz
Paul King credit:Bang Showbiz

Paul King verriet, dass er „an einem Drehbuch" für Tom Hollands Fred Astaire-Biopic arbeitet.

Der 'Wonka'-Regisseur arbeitet mit dem 'Billy Elliot'-Drehbuchautor Lee Hall an dem Projekt über die Hollywood-Film- und Tanzikone Astaire.

King sprach darüber, dass er sich das Wissen des Drehbuchautors über die Zeit zunutze machte, um das Skript für die Geschichte zu schreiben. In einem Gespräch gegenüber 'ComicBook.com' erzählte Paul: „Wir arbeiten aktuell an einem Drehbuch. Ich arbeite mit Lee Hall zusammen an einem Drehbuch, er ist ein großartiger, großartiger Autor, ein großartiger Drehbuchautor. Und er kennt sich unglaublich gut mit dieser Zeit aus und er ist zudem historisch unglaublich sachkundig. Offensichtlich kennt er seinen Tanz in- und auswendig. Ich habe also mit ihm zusammengearbeitet und konnte eine Menge lernen. Aber es ist so, als würden wir versuchen, die Geschichte im Drehbuch zu finden und zu hoffen, dass etwas passieren wird. Aber wir werden es sehen." Der Film war erstmals im Jahr 2021 angekündigt worden und soll sich um die Beziehung zwischen Fred und seiner Schwester Adele Astaire drehen. Die beiden sind mehr als 20 Jahre über unzertrennlich gewesen und zogen in den 1920er Jahren von einem Varieté-Auftritt im amerikanischen Mittleren Westen zu Beginn des 20. Jahrhunderts an den Broadway und auch ins Londoner West End.