Popcorn-Verkäufer geht viral und wird zu den Oscars eingeladen

Jason Grosboll verkauft Popcorn auf eine sehr kunstfertige Art und Weise. Die Liebe zu seinem Job brachte ihm jetzt sogar einen Talkshow-Auftritt ein - und eine ganz besondere Einladung.

Popcorn gehört zu jedem richtigen Kinobesuch dazu. (Symbolfoto: Getty)
Popcorn gehört zu jedem richtigen Kinobesuch dazu. (Symbolfoto: Getty)

In den USA gibt es quasi täglich einen kuriosen Feiertag. Der 19. Januar ist dort zum Beispiel der Nationale Popcorn Tag. Anlass genug für Jimmy Kimmel, einen besonderen Gast in seiner US-Talkshow zuzuschalten. Denn was Jason Grosboll mit seinen Popcorn-Eimern anstellt, ist wirklich sehenswert.

Der Angestellte eines Kinos im texanischen Corpus Christi jongliert die Eimer, lässt sie auf seinem Finger kreiseln und befüllt sie dabei spielerisch mit Popcorn und Butter. Vor allem aber strahlt er dabei so eine Freude aus, dass wohl jeder, der seinen Beruf langweilig findet dabei neidisch werden könnte.

Virale Popcorn-Tricks

Spitznamen hat der Popcorn-Künstler schon so einige gesammelt. Seine Fans nennen ihn "Popcorn Bae" oder "Butter King". Er selbst nennt sich auf den Sozialen Medien schlicht "The Popcorn Guy". Das steht übrigens auch auf seinem offiziellen Namensschild. Auf TikTok und Twitter folgen ihm inzwischen unzählige User*innen. Eins seiner Twitter-Videos hat bereits 18 Millionen Views gesammelt. In diesem Post ist seine Show ohne Schnitte und Effekte zu sehen, um zu beweisen, dass er die Tricks wirklich selbst durchführt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Seit fünf Jahren übe er seine Tricks, erzählte Grosboll dem US-Sender "Fox News". "Ich habe aber nie erwartete, dafür irgendeine Aufmerksamkeit zu bekommen", gibt er zu. Er liebe seinen Job einfach und wolle die Menschen zum Lachen bringen.

Doch seine Show überzeugte anscheinend auch Jimmy Kimmel. Der Talkshow-Host ließ sich die Kunstfertigkeit von Grosboll live in seiner Sendung vorführen.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Und Kimmel war offensichtlich so beeindruckt, dass er den Kinomitarbeiter mit einer besonderen Einladung überraschte. Der Oscar-Host lud ihn kurzerhand zu den berühmten "Academy Awards" ein. Die Oscars werden in diesem Jahr am 12. März in Los Angeles vergeben. Jimmy Kimmel ist dabei zum dritten Mal der Gastgeber für das internationale Highlight der Filmbranche. Die Show ist dafür bekannt, Überlänge zu haben und die Hollywood-Stars darben zu lassen. Doch diesmal werden die Schauspieler*innen von einem ganz speziellen "Popcorn Guy" mit Snacks versorgt werden. "Die ganze Reise war ein kleiner Schock für mich", sagte Grosboll gegenüber "Fox News". "Aber die ganze Unterstützung fühlt sich toll an." Bestimmt erst recht, wenn er im März Brad Pitt und Co. mit seinen Popcorn-Skills beeindrucken darf.

Im Video: Plötzlicher Popcorn-Regen - Zootiere feiern kuriosen Festtag