Werbung

Post Malone: Super-Bowl-Auftritt macht ihn nervös

Post Malone credit:Bang Showbiz
Post Malone credit:Bang Showbiz

Post Malone ist vor seinem Auftritt beim Super Bowl ziemlich nervös.

Der 28-jährige Musiker wird vor dem Beginn des American-Football-Spiels das patriotische Lied ‚America the Beautiful‘ singen. Das Match, das am Sonntag (11. Februar) in Las Vegas stattfinden wird, gilt als das wichtigste Event der Saison. Im Gespräch mit ‚Apple Music‘ verriet Post Malone: „Ich bin sehr nervös, aber ich freue mich auch. Es macht einfach Spaß und es ist wirklich episch, da raus zu gehen und einen Song zu singen, den so viele wundervolle Künstler vor mir auf dieser Bühne gesungen haben.“

Damit seine Interpretation des Songs positiv im Gedächtnis bleibt, hat sich der ‚White Iverson‘-Interpret Rat von seinem Vater geholt. „Ich werde einfach mein Bestes geben, einfach mein Bestes und machen, was ich kann“, erklärte er. „Mein Vater hat zu mir gesagt: ‚Du wirst niemals alle glücklich machen können. Sei also einfach du selbst und gib immer bei allem, was du tust, dein Bestes. Mach es auf deine Weise und mach es mit Liebe.‘“ Die Nationalhymne wird bei der Veranstaltung von Reba McEntire interpretiert. Während der Halbzeitshow wird Usher mit einem Medley auftreten.