Werbung

Premier-League-Auftakt: Gelingt Littler die WM-Revanche?

Premier-League-Auftakt: Gelingt Littler die WM-Revanche?
Premier-League-Auftakt: Gelingt Littler die WM-Revanche?

Das Debüt Luke Littler überstrahlt schon jetzt alles, ohne das der WM-Shootingstar und Vizeweltmeister überhaupt einen Pfeil in der Premier League Darts geworfen hat. Nach seiner knappen Final-Niederlage bei der Darts-WM 2024 geht der Youngster als Mitfavorit an den Start - und hat Großes im Sinne.

Am Donnerstag, 1. Februar (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im Liveticker) wird es für Littler und Co zum ersten Mal ernst beim Aufgalopp in die Premier League Darts, die 16 Spieltage umfasst und für die Top-4-Spieler mit den Halbfinals und Finale am 23. Mai endet. Mit dabei sind Weltmeister Luke Humphries sowie die besten vier der Weltrangliste, der PDC Order of Merit, mit auch Michael van Gerwen, Michael Smith und Nathan Aspinall.

Die Wildcards gingen diesmal an Gerwyn Price, Rob Cross, Peter Wright und den mit besonderer Spannung erwarteten Littler, der zuletzt bei den Bahrain Darts Masters triumphierte und dort mit einem Neun-Darter für Spektakel sorgte.

Kracher zum Auftakt: Gelingt Littler WM-Revanche?

Im Rahmen des ersten Spieltags, der in der Utilita Arena von Cardiff steigt, trifft der Shootingstar ab 21.45 Uhr auf Luke Humphries. Damit kommt es auf Anhieb zum Duell des Vize-Weltmeisters mit dem Weltmeister. Den Auftakt in den Premier-League-Abend machen bereits ab 20.15 Uhr Rob Cross und Peter Wright. Im Anschluss stehen sich Gerwyn Price und Nathan Aspinall (ab 20.45 Uhr) sowie Michael Smith und Michael van Gerwen (ab 21.15 Uhr) gegenüber.

Die jeweiligen Sieger der Partien treffen kurz darauf in den Halbfinals (ab 22.15 Uhr und ab 22.45 Uhr) aufeinander, ehe um 23.15 Uhr das erste Finale in der Premier-League-Saison ausgetragen wird. (Darts - Die wichtigsten Begriffe)

Für Titelverteidiger van Gerwen, Littler und Co. geht es neben sportlichem Prestige auch um viel Geld. In diesem Jahr beträgt das Gesamtpreisgeld der Premier League Darts wie im Vorjahr 1.000.000 Pfund. Der Gesamtsieger bekommt erneut 275.000 Pfund, die jeweiligen Tagessieger 10.000 Pfund.

Premier League bei SPORT1: Live-Darts und Madhouse

SPORT1 begleitet die Premier League gewohnt umfangreich und überträgt alle Spieltage am Donnerstagabend live ab 20.00 Uhr im Free-TV sowie im 24/7-Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps.

Darts-Fans kommen jedoch schon vor der Live-Übertragung auf ihre Kosten. Wie in der vergangenen Saison zeigt SPORT1 im Vorlauf zur Premier League das Format „Madhouse – Die SPORT1 Darts Show“, das neben Basti Schwele ab sofort von Katharina Kleinfeldt moderiert wird. Hierbei wird in einer halbstündigen Sendung (ab 19.30 Uhr) der anstehende Spieltag eingeläutet und direkt mit der Darts-Community interagiert. Das Format wird neben YouTube nun auch im Free-TV ausgestrahlt wird.