Werbung

Auch Prinz Andrew ist dabei: Royals feiern großes Familientreffen

Die Royals haben sich auf dem Weg zum Ostergottesdienst gezeigt. Alle hochrangigen Familienmitglieder sind mit von der Partie, sogar der in Ungnade gefallene Prinz Andrew.

Die Royals feiern Ostern in Windsor. (Bild: getty/Samir Hussein/WireImage)
Die Royals feiern Ostern in Windsor. (Bild: getty/Samir Hussein/WireImage)

König Charles III. (74) hat seine Familie zu seinem ersten Oster-Auftritt als Monarch in Windsor versammelt. Charles wurde auf dem öffentlichen Spaziergang zwischen Schloss Windsor und der St.-Georgs-Kapelle, wo der Gottesdienst für die Royals stattfindet, unter anderem von seiner Frau Camilla (75) sowie seinen ältesten Enkelkindern, Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4), begleitet.

Für Louis war es der erste öffentliche Oster-Auftritt. Er lief an der Hand seiner Mutter Prinzessin Kate (41) und neben seinem Vater, Prinz William (40). Kate und Camilla zeigten sich in leuchtend blauen Outfits.

Auch Prinz Andrew ist dabei

Ebenfalls anwesend zum royalen Osterfest ist Prinz Andrew (63), der neben seiner Schwester Prinzessin Anne (72) zu sehen war, die auch ihren Ehemann Tim Laurence (68) dabei hatte. Der wegen des Epstein-Skandals in Ungnade gefallene Andrew ist nur selten mit den Royals in der Öffentlichkeit zu sehen.

Prinzessin Beatrice (34) und ihr Ehemann Edoardo Mapelli Mozzi (39), die schwangere Prinzessin Eugenie (33) und ihr Ehemann Jack Brooksbank (36) sowie Mike (44) und Zara Tindall (41) mit ihren beiden ältesten Kindern nahmen ebenfalls am royalen Osterspaziergang teil - genau wie der Herzog und die Herzogin von Edinburgh, Prinz Edward (59) und seine Frau Sophie (58), mit ihrem Sohn James (15).

Erstes Ostern ohne die Queen

Es ist für die Royals das erste Osterfest ohne die im September verstorbene Queen Elizabeth II. (1926-2022). Der Ostersonntag fällt auch mit dem Todestag von Prinz Philip (1921-2021) zusammen. Der Ehemann der Queen starb am 9. April 2021. Dennoch soll das Familientreffen nicht nur von Trauer bestimmt sein. Das Unterhaltungsprogramm für die Kinder, inklusive Ostereiersuche, könnte Prinzessin Kate organisiert haben, vermutet Royal-Expertin Ingrid Seward in der "Sun". Auf dem Speiseplan der Königsfamilie soll Lammbraten mit etwas Frühlingsgemüse und Kartoffeln stehen.

VIDEO: Ignorierte Meghan diesen Ratschlag der Queen?