Werbung

Prinz Louis ärgert Schwester Charlotte bei Weihnachtskonzert-Premiere

Erwischt: Prinz Louis blies die Kerze seine Schwester aus. (Bild: imago images/i Images)
Erwischt: Prinz Louis blies die Kerze seine Schwester aus. (Bild: imago images/i Images)

Prinzessin Kate (41), Prinz William (41) und ihre drei gemeinsamen Kinder Prinz George (10), Prinzessin Charlotte (8) und Prinz Louis (5) haben am Freitagabend das alljährliche Weihnachtskonzert der Royals in der Londoner Westminster Abbey besucht. Für den kleinen Louis, der wie sein Vater und Bruder in einem dunkelblauen Outfit erschien, war es das erste Weihnachtskonzert. Bei seinem Debüt ließ es sich der Fünfjährige, der für seine Grimassen und frechen Aktionen bei öffentlichen Auftritten bekannt ist, nicht nehmen und sorgte für einen lustigen Augenblick.

Besinnlicher Kerzenschein und Weihnachtslieder

Am Ende des Konzerts und beim Verlassen der Kirche beugte sich Louis zu seiner Schwester rüber und blies frech deren Kerze in der Hand aus. Prinzessin Charlotte, die ein Mantelkleid in weihnachtlichem Bordeauxrot trug, brachte die Aktion nicht aus der Ruhe und quittierte sie mit einem Lächeln. Zuvor hatte der Sohn von William und Kate noch selbst brav eine erleuchtete Kerze in der Hand gehalten, die seine Mutter an ihrer eigenen anzündete.

Auf dem offiziellen Instagram-Account von Kate und William wurde die besinnliche Feier mit einigen Fotos aus der Kirche und einem Clip festgehalten. Mit den Kerzen in der Hand wurden einige Weihnachtslieder angestimmt, William hielt zudem eine Rede und Kate sprach mit einigen der anwesenden Kinder. Es sei ein "besonderer Abend" mit "vielen wunderbaren Menschen" gewesen. Wie in den Vorjahren wurde die Veranstaltung aufgezeichnet und wird an Heiligabend im Rahmen einer Sondersendung auf dem Sender ITV ausgestrahlt.

VIDEO: Glamouröse Tiara: So funkelt Prinzessin Kate in London