Werbung

"Promi Big Brother": Knossi verkündet Verlängerung

Jens "Knossi" Knossalla lädt in den "Big Brother"-Container. (Bild: imago/Gartner)
Jens "Knossi" Knossalla lädt in den "Big Brother"-Container. (Bild: imago/Gartner)

Überraschende Ankündigung am Montag bei "Promi Big Brother": Das Format geht nach dem Ende der bei Sat.1 ausgestrahlten Staffel in eine weitere Runde. Influencer Jens Knossalla (37) stellte gestern im Gespräch mit den Moderatoren Marlene Lufen (52) und Jochen Schropp (45) seine "Big Brother: Knossi Edition" vor. Sie wird am 12. Dezember starten, also eine gute Woche nach dem Finale der regulären Show am 4. Dezember.

Die "Knossi Edition" wird aber nicht im Fernsehen laufen, sondern auf Twitch. Die Plattform, die vor allem für das Streamen von Videospielen bekannt ist, machte Knossalla zum Star und selbsternannten "König des Internets".

"Big Brother": So läuft die "Knossi Edition" ab

Anders als das TV-Format läuft die "Knossi Edition" nicht einmal drei Tage lang - 57 Stunden, um genau zu sein. Der Livestream startet am 12. Dezember 2023 um 12 Uhr. Ansonsten soll die Twitch-Version ähnlich funktionieren wie der große TV-Bruder. Als Schauplatz dient der aktuell von Sat.1 genutzte Container.

Elf Prominente werden sich dem Live-Stream bei Twitch als feste Bewohner stellen. Dazu kommen noch Tagesgäste. Highlights des Experiments werden bei Joyn gezeigt, dem Streaminganbieter der ProSiebenSat.1-Gruppe.

Diese Promis ziehen mit Knossi in den Container

Knossi gab bei Lufen und Schropp auch gleich die ersten vier Bewohner seiner Edition bekannt. Die Besetzung braucht sich vor dem TV-Ensemble von "Promi Big Brother" nicht zu verstecken. Dabei ist der Musiker und Extremsportler Joey Kelly (50), Komikerin Ilka Bessin (52) alias Cindy aus Marzahn sowie Knossis Twitch-Kollegen MontanaBlack (35) und Adam Wolke.

"Big Brother"-Fan Knossi, der im letzten Jahr als Gast in der TV-Sendung vorbeigeschaut hatte, zieht natürlich auch in den Container.