Werbung

"Promi Big Brother": Dieser Star muss vor dem Finale ausziehen

"Promi Big Brother": Dilara und Yeliz können Paulinas Entscheidung nicht nachvollziehen. Dilara (re.) spricht Paulina darauf an. (Bild: SAT.1)
"Promi Big Brother": Dilara und Yeliz können Paulinas Entscheidung nicht nachvollziehen. Dilara (re.) spricht Paulina darauf an. (Bild: SAT.1)

Bei "Promi Big Brother" steht das Finale an. Vorher musste aber noch ein Star die Sendung verlassen. Alle Bewohner und Bewohnerinnen standen auf der Exit-Liste, außer Reality-Star Matthias Mangiapane (40), der von der Container-Chefin, Influencerin Paulina Ljubas (26), direkt ins Finale geschickt wurde. Paulina und Spielerfrau Dilara Kruse (32) mussten am Ende als letzte Promis vor der Entscheidung des TV-Publikums zittern.

Schließlich stand fest: Dilara muss den Container einen Abend vor dem Finale verlassen. "Ich werde Yeliz vermissen... und die Stimme vom großen Bruder", sagte sie zum Abschied zu Moderator Jochen Schropp (45). Ihre Zeit bei "Promi Big Brother" nannte sie in einem Clip, der auf Instagram zu sehen ist, "emotional, anstrengend, aber auch irgendwo schön".

Diese Bewohner stehen im Finale von "Promi Big Brother"

Vor ihr musste am Wochenende bereits Ex-Bachelor Dominik Stuckmann (31) die Show verlassen, nachdem er von den Zuschauern am wenigsten Anrufe bekam. Damit stehen diese Stars des TV-Containers im Finale: Reality-Star Yeliz Koc (30), Paulina Ljubas, Matthias Mangiapane, Content Creator Marco Strecker und Sänger Peter Klein (56). Vor Kruse und Stuckmann mussten die Show bereits Patricia Blanco (52), Philo Kotnik (41), Jürgen Milski (60), Ron Bielecki (25), Manuela Wisbeck (40) und Iris Klein (56) verlassen.

Die elfte Staffel "Promi Big Brother" ist am 20. November an den Start gegangen. Die Reality-Show von Sat.1 geht am heutigen 4. Dezember ins Finale (20:15 Uhr), und läuft seit dem 18. November rund um die Uhr im 24-stündigen Livestream bei Joyn Plus+.

Letztes Jahr siegte Rainer Gottwald bei "Promi Big Brother"

Die Jubiläumsstaffel im vergangenen Jahr hatte Boxmanager Rainer Gottwald (57) gewonnen und sich damit neben dem Titel auch das Preisgeld von 100.000 Euro gesichert.