Werbung

Protest auf Autobahn: In Tel Aviv wird erneut die Freilassung der Geiseln gefordert

Protest auf Autobahn: In Tel Aviv wird erneut die Freilassung der Geiseln gefordert

In Tel Aviv haben am Morgen Dutzende Menschen kurzzeitig eine Hauptverkehrsstraße in der Metropole blockiert. Sie forderten die israelische Regierung auf, sich für die Freilassung der Geiseln, die von der islamistischen Hamas noch immer im Gazastreifen festgehalten werden, einzusetzen.

Die Demonstrierenden blockierten die Ayalon-Autobahn mit Transparenten und großen Pappfiguren von Frauen, die seit mehr als 150 Tagen in Gaza gefangen gehalten werden.

Während eines Waffenstillstands im vergangenen November konnten rund 120 Geiseln befreit werden. Im Gegenzug wurden Hunderten Palästinenser aus israelischen Gefängnissen freigelassen. Drei Geiseln wurden bei einem Rettungsversuch israelischer Streitkräfte versehentlich getötet.