Werbung

Proteste in Seoul: Hundezüchter kämpfen gegen geplantes Hundefleischverbot

Hunderte südkoreanische Hundezüchter haben am Donnerstag vor dem Präsidialamt in Seoul gegen die geplanten Gesetze zur Abschaffung der Hundefleischindustrie protestiert. Der Verzehr von Hundefleisch ist in Südkorea eine jahrhundertealte Praxis und ist weder ausdrücklich verboten noch legal. Immer mehr Menschen fordern ein Verbot der Hundefleischindustrie.