Werbung

"Als Putzfrau für 100 britische Pfund pro Monat gearbeitet": Daisy May Cooper ging durch "harte Zeit"

"Ich komme aus ärmlichen Verhältnissen": Daisy May Cooper (2022 in London). (Bild: 2022 Getty Images/Tristan Fewings)
"Ich komme aus ärmlichen Verhältnissen": Daisy May Cooper (2022 in London). (Bild: 2022 Getty Images/Tristan Fewings)

Vor ihrem Durchbruch arbeitete sie als Putzfrau: "Es war eine harte Zeit", erinnert sich Schauspielerin Daisy May Cooper.

Ihr besonderer Sinn für Humor brachte ihr den ganz großen Durchbruch. Die britische Schauspielerin Daisy May Cooper ist bekannt aus TV-Shows wie "The Wrong Mans", "Black Mirror" oder "This Country". Aktuell schlüpft die 36-Jährige an der Seite von Jack Farthing in der dunklen Comedy-Serie "Rain Dogs" (ab sofort zu sehen wahlweise auf Deutsch oder im Original, bei Sky und auf WOW) in die Hauptrolle der alleinerziehenden Mutter und Schriftstellerin Costello Jones, die für Tochter Iris nahezu alles tun würde. In insgesamt acht Folgen geht es um wilde Freundschaften und Erfolge, aber auch Armut und Vorurteile. Ein Themengebiet, mit dem sich auch Daisy May Cooper bestens auskennt.

Sie ist nicht nur vor der Kamera erfolgreich, sondern auch als Buchautorin weiß sie, wie man auf Papier bei einem breiten Publikum einen Nerv treffen kann. So setzte sie sich in der Vergangenheit regelmäßig gegen Rassismus und gesellschaftliche Ungleichheit ein.

Dass sich Daisy May Cooper für politische und soziale Themen stark macht, kommt nicht von ungefähr. Gegenüber der Agentur teleschau sprach das britische Multitalent offen über seine schweren Anfänge vor dem großen Durchbruch im Jahr 2017. "Ich komme aus ärmlichen Verhältnissen", so die 36-Jährige. "Ich habe unter anderem als Putzfrau für 100 britische Pfund pro Monat gearbeitet. Das war der einzige Job, den ich machen konnte. Ich weiß noch, dass ich mich als Geschirrspülerin in einem indischen Restaurant beworben habe und nicht einmal den Job bekommen habe. Es war eine harte Zeit. Meine Familie und ich wurden sogar aus unserem damaligen Zuhause rausgeworfen. Es war schrecklich." Doch Daisy May hat sich davon nie unterkriegen lassen.

Die britische Schauspielerin Daisy May Cooper ist bekannt aus TV-Shows wie "The Wrong Mans", "Black Mirror" oder "This Country". Aktuell schlüpft die 36-Jährige an der Seite von Jack Farthing in der dunklen Comedy-Serie "Rain Dogs" (ab sofort zu sehen wahlweise auf Deutsch oder im Original, bei Sky und auf WOW) in die Hauptrolle der alleinerziehenden Mutter und Schriftstellerin Costello Jones, die für Tochter Iris nahezu alles tun würde. (Bild: © Home Box Office, Inc. )

Zahlreiche unbezahlte Castings

Sie ging zu zahlreichen unbezahlten Castings - in der Hoffnung auf eine große Rolle, die das große Geld bringt. Die Schauspielerin erklärt im teleschau-Gespräch: "Wenn man richtig arm ist, hat man nicht viele Optionen, muss aber trotzdem jeden Tag wichtige Entscheidungen treffen. Es ist wie ein Schachspiel, in dem man auch ständig in die Zukunft schauen und taktisch denken muss. Meine Gedanken waren damals: Wenn ich diese Packung Tampons kaufe, dann kann ich mir den Bus zu meinem nächsten Casting nicht mehr leisten. Wenn ich aber das Casting erfolgreich überstehe und den Job bekomme, dann könnte ich mein Essen und die Miete für einen Monat bezahlen. Man kann sich nicht vorstellen, wie viel innerlichen Stress das auslöst."

Daisy May Cooper ergänzte gegenüber teleschau: "Ich hatte komischerweise nie die Angst in meinem Leben, etwas zu verlieren. Das hat es einfacher gemacht, große Risiken einzugehen. Wenn ich einen guten Job und einen Kredit an der Backe gehabt hätte, wäre ich wahrscheinlich nicht diesen Weg gegangen." Zum Glück hat die Britin alles auf eine Karte gesetzt!

Zwei, die es schaffen wollen: Daisy May Cooper (links) und Fleur Tashjian in "Rain Dogs". (Bild: © Home Box Office, Inc. )
Zwei, die es schaffen wollen: Daisy May Cooper (links) und Fleur Tashjian in "Rain Dogs". (Bild: © Home Box Office, Inc. )