Werbung

Radiohead: Sie planen ihr Comeback

Radiohead credit:Bang Showbiz
Radiohead credit:Bang Showbiz

Der Schlagzeuger von Radiohead, Philip Selway, verkündete, dass sich die Band derzeit nach einer „kleinen Pause“ auf ein Comeback vorbereite.

Die britische Indie-Rock-Band veröffentlichte seit ihrem 'A Moon Shaped Pool'-Album von 2016 keine neue Musik mehr und ist seit dem Jahr 2018 nicht mehr live auf der Bühne aufgetreten.

Nach einer längeren Pause sei das Gründungsmitglied der Band Selway jedoch der Meinung, dass die Musikgruppe, zu der auch die Stars Thom Yorke, Jonny Greenwood, Colin Greenwood und Ed O'Brien gehören, an einem Punkt angekommen sei, an dem sie sich wieder zusammentun wollen. Im Rahmen eines Live-Streams mit der Crow Hill Company erzählte der Musiker: „Wir haben tatsächlich eine kleine Pause gemacht; die letzte Show, die wir gespielt haben, ist im Jahr 2018 gewesen, aber wir sind an diesem Punkt wieder angekommen. An dieser Beziehung gibt es einfach etwas Besonderes, dieser kreativen Beziehung und dieser persönlichen Beziehung […] Wir kommen jetzt alle an den Punkt zurück, an dem wir uns denken: ,Gut, wir haben eine Pause gemacht – das ist es. Das fühlt sich an wie etwas, in das wir erneut eintauchen und wirklich erkunden und schauen können, in welche anderen Richtungen uns das führen kann.'" Während ihrer Pause hatten Yorke und Gitarrist und Keyboarder Greenwood zusammen mit dem Sons of Kemet-Schlagzeuger Tom Skinner die neue Band The Smile gegründet.