Werbung

Ragnhild Heck: Witwe von TV-Legende Dieter Thomas Heck verstorben

Ragnhild und Dieter Thomas Heck im Jahre 2011 in Hamburg. (Bild: imago/APress)
Ragnhild und Dieter Thomas Heck im Jahre 2011 in Hamburg. (Bild: imago/APress)

Ragnhild Heck, die Witwe der TV-Legende Dieter Thomas Heck, ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte Kim Heckscher (54), der Sohn des ehemaligen Moderators aus erster Ehe, der "Bild"-Zeitung. Dieter Thomas Heck heiratete im Jahr 1976 die gebürtige Ragnhild Möller. Das Paar hat eine gemeinsame Tochter. Aus Hecks erster Ehe mit Edda Heckscher, die 1974 geschieden wurde, stammen zwei Söhne. Heck selbst starb am 23. August 2018 im Alter von 80 Jahren in einem Berliner Krankenhaus an einem jahrelangen Lungenleiden.

Der als Carl-Dieter Heckscher geborene Dieter Thomas Heck war über Jahrzehnte hinweg einer der größten deutschsprachigen TV-Entertainer. Er moderierte zahlreiche Shows, unter anderem "Die goldene Stimmgabel" oder "Melodien für Millionen" und spielte auch in vielen Serien- und Filmproduktionen mit, zum Beispiel in "Praxis Bülowbogen" oder in mehreren "Tatort"-Ausgaben. Seine größte Bekanntheit erlangte er jedoch aufgrund der Moderation der "ZDF-Hitparade" in den Jahren 1969 bis 1984.