Werbung

Rap-Star 50 Cent: Denkt er über die Hip-Hop-Rente nach?

50 Cent credit:Bang Showbiz
50 Cent credit:Bang Showbiz

Er gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Hip-Hop-Stars der Welt. Mit Hits wie 'In Da Club' oder 'Window Shopper' verdiente 50 Cent über die Jahre mehrere Millionen.

Auch wenn sich der Kult-Rapper, der gebürtig Curtis James Jackson heißt, längst zurücklehnen könnte, macht er neben den Bühnen auch Hollywood unsicher. 2005 wurde einst sein Leben in 'Get Rich or Die Tryin' verfilmt. Darauf folgten unzählige Schauspieleinsätze – wie zuletzt in 'The Expendables 4' (zu sehen auf Sky WOW). In dem Actionfilm schlüpfte der Star neben Hollywood-Stars wie Jason Statham, Sylvester Stallone und Megan Fox in die Hauptrolle. Im Interview mit 'Bang' offenbarte der 48-Jährige nun, wie schwierig es für ihn war, in der Film- und Fernsehwelt Fuß zu fassen: “Es gab unzählige Momente am Set, in denen ich dachte: 'Was ist bloß los mit euch?!'. Es ist einfach eine komplett andere Atmosphäre und daran musste ich mich gewöhnen. Ich hatte oft das Gefühl, die Menschen um mich herum würden nicht verstehen, wer ich bin und was ich vorhabe." Der Prominente ergänzte: “Die Hip-Hop-Welt liebt alles, was nicht perfekt ist. Die Hip-Hop-Welt zieht die Menschen an, die aus schwierigen Verhältnissen kommen und keinen einfachen Weg hatten. Das trifft in Hollywood nicht unbedingt immer zu." Ob sich 50 Cent dennoch vorstellen könnte, bald in Hip-Hop-Rente zu gehen und sich stattdessen voll und ganz auf seine Schauspielkarriere zu fokussieren? "Auf keinen Fall", verriet der 48-Jährige im Interview mit 'Bang'. Er fügte energisch hinzu: "Für mich ist Hip-Hop kein Hobby. Es ist ein Lifestyle. Es ist mein Leben. Ich liebe, was ich tue und würde das nie aufgeben. ich weiß ganz genau, dass es genug Menschen da draußen gibt, die ihren Job ohne Leidenschaft machen. Bei mir ist das Gegenteil der Fall. Und das weiß ich zu schätzen."