Werbung

Rituelles Eisbad: So feiert Russland den Dreikönigstag

Kubinka, Russland: Etwa 60 Kilometer von der russischen Hauptstadt Moskau entfernt haben Menschen den Dreikönigstag gefeiert, das an die Taufe Jesu erinnert. Zu diesem Anlass veranstalteten sie in der Nähe der Hauptkathedrale der Streitkräfte Russlands ein rituelles Eisbad. Trotz der Minustemperaturen sprangen sie mit Geschrei ins eisige Wasser. Dabei tauchten sie dreimal unter und bekreuzigten sich.