Werbung

Robert Downey Jr.: Das Geheimnis seiner glücklichen Ehe

Robert Downey Jr und seine Frau Susan credit:Bang Showbiz
Robert Downey Jr und seine Frau Susan credit:Bang Showbiz

Robert Downey Jr. und seine Frau Susan achten darauf, sich mindestens alle zwei Wochen zu sehen.

Der ‚Oppenheimer‘-Darsteller ist seit 2005 mit der Produzentin verheiratet und hat mit ihr die Kinder Exton (12) und Avri (9). Trotz ihrer Hollywood-Karrieren schaffen es die Stars, nicht zu lange getrennt zu sein. Wohl auch deshalb ist ihre Ehe so glücklich.

Im Gespräch mit ‚People‘ erzählt die 50-Jährige: „Wir haben eine Zwei-Wochen-Regel, die sich oft zu lang anfühlt, aber wir sind nie länger als zwei Wochen getrennt, ohne uns zu sehen und die Familie beieinander zu haben. Glücklicherweise ziehen wir es vor, ein Wanderzirkus zu sein, wenn wir es können."

Manchmal sei es schwer, diesen Vorsatz wirklich durchzuziehen. „Man hält sich an die Grundregel von zwei Wochen, und dann versucht man nicht, zu weit vorauszudenken, weil so vieles von dem, was wir tun, unvorhersehbar ist. Man weiß einfach nie. Jemand könnte krank werden, oder es könnte zu einer Betriebsschließung kommen, oder dies oder jenes“, schildert Susan.

Die US-Amerikanerin ist froh, dass sie keine Schauspielerin wie ihr Mann ist. „Die gute Nachricht ist, dass ich nicht vor der Kamera stehe und daher als Produzentin etwas flexibler bin, was die Drehorte und die Orte angeht, an denen ich sein muss“, erklärt sie. „Ich bewundere Paare, die beide vor der Kamera stehen müssen, und habe viel Verständnis für sie, denn man sitzt fest und muss diese Entscheidungen treffen."