Werbung

Rocco Stark: Warum man ihn nicht mehr auf Social Media sieht

Rocco Stark (37) lässt das tägliche Plaudern in den sozialen Medien mittlerweile sein. Das bedeutet zwangsläufig, dass man von dem Reality-Star ('Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!') gar nichts hört, denn Social Media ist schließlich die Plattform, auf der Promis für ihre Projekte werben und sich in Erinnerung bringen.

Kein neues Projekt

Aber das hat der Sohn von Uwe Ochsenknecht zurzeit nicht nötig. Nach unzähligen Reality-Show-Formaten lässt er es nun ruhiger angehen. "Aktuell habe ich kein neues Projekt. Das letzte Projekt habe ich abgesagt, um mich mehr auf meine Sachen zu konzentrieren“, erzählte der Star RTL. Was nun diese Sachen sind, ließ er offen. Aber zumindest erklärte er den Abschied von Social Media seit Mai. "Ich bin gerade in einer Challenge mit mir selbst, die mir verbietet auf Instagram und Netzwerken zu sein." Das hört sich doch alles sehr nach Einkehr an.

Rocco Stark ist Single

Und dazu gehört wohl auch das Leben allein. Nach mehreren Beziehungen, unter anderem mit Kim Gloss, die er 2012 in der Dschungelshow kennen und lieben gelernt hatte und mit der er die zehnjährige Amelia erzieht, lässt es Rocco Stark jetzt ruhiger angehen. Dabei hatte er noch vor ein paar Jahren fernsehträchtig nach einer neuen Liebe gesucht. Aber das scheint jetzt alles gerade nicht so wichtig zu sein. Gesundheit geht vor, er trinkt nicht und er treibt viel Sport. Da bleibt dann keine Zeit für die Liebe. "Ich bin gerade Single und das ist auch absolut in Ordnung so", erzählte er mit Nachdruck. Es scheint, dass Rocco Stark nun gerade die Wahl hat - taucht er ab in die Anonymität und lässt Reality-Formate und Serien sein oder meldet er sich im neuen Jahr mit großer Fanfare zurück? Wir werden sehen.

Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Nicole Kubelka/Geisler-Fotopress