Werbung

Rock 'n' Roll in Österreich: Priscilla Presley begleitet Richard Lugner zum Wiener Opernball

Priscilla Presley wird dieses Jahr einen Abstecher nach Wien machen: Sie begleitet Richard Lugner zum Wiener Opernball. (Bild: 2023 Getty Images/Kristy Sparow)
Priscilla Presley wird dieses Jahr einen Abstecher nach Wien machen: Sie begleitet Richard Lugner zum Wiener Opernball. (Bild: 2023 Getty Images/Kristy Sparow)

Bei einer Pressekonferenz in seinem Einkaufszentrum verriet Richard Lugner, welche Dame ihn dieses Jahr zum Wiener Opernball begleitet: Es ist keine Geringere als Priscilla Presley.

Beim Wiener Opernball liegen die Augen nicht nur auf der prachtvollen Location und den atemberaubenden Kleidern, sondern auch auf Richard Lugner. Für den Bauunternehmer ist die Veranstaltung mittlerweile ein Pflichttermin, den er jedes Mal mit einer reizenden Dame besucht - ebenso wie dieses Jahr. Doch wer ist 2024 seine Begleitung? Lugner ließ nun die Katze aus dem Sack - wenn auch nur Stück für Stück.

Bei einer Pressekonferenz in seinem Einkaufszentrum "Lugner City" gab der 91-Jährige zunächst einige vage Hinweise. Der erste Mann der Dame sei ein "sehr bekannter Sänger" gewesen, den sie "früh kennengelernt und dann geheiratet hat", teaserte Lugner an. Zudem sei seine Begleitung "in New York, in Brooklyn geboren". Danach zeigte er stolz die Grußbotschaft von seiner Begleitung, bei der es sich um Priscilla Presley handelt.

In dem Video erklärte die Ex-Frau von Elvis Presley, dass sie bisher nur ein Mal in Wien gewesen sei und "jeden Moment geliebt" habe. Sie fügte hinzu: "Ich kann es nicht erwarten, nach Wien zum Opernball zu kommen. Ich bin auf dem Weg, und wir werden eine gute Zeit haben."

Priscilla Presley: "Ich kann es nicht erwarten, nach Wien zum Opernball zu kommen"

Aber wie kam Lugner auf Presley? "Es ist immer schwer, Gäste auszusuchen, die man sich finanziell leisten kann", erklärte er. Dieses Jahr wurde er von seiner Tochter Jacqueline bei der Auswahl unterstützt. Die Entscheidung fiel letztendlich auf die 78-Jährige.

Zu Lugners Tipps gehörte auch, dass über seine Begleitung aktuell ein Film im Kino läuft: Am 4. Januar startete mit "Priscilla" ein Biopic über Priscilla Presleys Beziehung mit dem "King of Rock and Roll". Während der Militärzeit ihres Vaters in Deutschland läuft die damals 14-jährige Priscilla Beaulieu (Cailee Spaeny) dem zehn Jahre älteren Elvis Presley (Jacob Elordi) über den Weg und fühlt sich von seinem Interesse an ihr geschmeichelt. Ihren Eltern sind die Treffen mit dem Musikstar ein Dorn im Auge. Denn nicht nur der Altersunterschied bereitet ihnen Sorgen. "Priscilla" schildert einen Emanzipationsprozess voller Höhen und Tiefen und bannt die Geschichte einer toxischen Partnerschaft auf die Leinwand.