Werbung

«Rocky»-Star Carl Weathers mit 76 Jahren gestorben

Los Angeles (dpa) - In der Rolle des «Rocky»-Boxers Apollo Creed wurde Carl Weathers berühmt. Nun ist der US-Schauspieler und ehemalige Profi-Sportler mit 76 Jahren gestorben. Hollywood-Stars wie Sylvester Stallone (77) und Arnold Schwarzenegger (76) bekundeten ihre Trauer und zollten dem Kollegen Tribut.

Manager Matt Luber gab den Tod von Weathers gestern (Ortszeit) bekannt. Nach Angaben seiner Familie starb der Schauspieler am Donnerstag in seinem Haus in Los Angeles «friedlich» im Schlaf.

Als der Boxer Apollo Creed war Weathers an der Seite von Stallone in vier «Rocky»-Filmen (1976 bis 1985) zu sehen. Mit Schwarzenegger drehte er 1987 den Action-Streifen «Predator». Vor seiner Schauspiel-Karriere war Weathers ein Profi-Football-Sportler.

Dies sei ein unglaublich trauriger Tag, sagte Stallone in einer emotionalen Videobotschaft auf Instagram. Weathers sei so ein wichtiger Teil seines Lebens und seines «Rocky»-Erfolgs gewesen. Stallone bedauerte den Verlust einer «Legende». Im Verlauf der «Rocky»-Serie waren die Figuren Apollo Creed und Rocky Balboa (Stallone) zunächst Erzfeinde im Boxring, dann aber Freunde. In «Rocky IV» wurde Creed im Boxkampf mit dem Hünen Ivan Drago (Dolph Lundgren) tödlich verletzt.

Reaktionen

«Carl Weathers wird immer eine Legende bleiben», schrieb Schwarzenegger auf Instagram zu einem gemeinsamen Foto am Set von «Predator». Er sei ein «außergewöhnlicher Sportler, ein fantastischer Schauspieler und ein großartiger Mensch» gewesen. «Jede Minute mit ihm - am Set und außerhalb - war die reinste Freude». Weathers sei ein Freund gewesen, «der einen dazu antreibt, sein Bestes zu geben, nur um mit ihm mithalten zu können». In John McTiernans Sci-Fi-Actionthriller «Predator» von 1987 spielten sie Vietnam-Veteranen, die in einem Dschungel gegen außerirdische Wesen kämpfen.

Auch die Schauspieler Adam Sandler (57), Dane Cook (51) und Regisseur Robert Rodriguez (55) zollten Weathers Tribut. «Es fehlen die Worte», schrieb Weathers «Mandalorian»-Schauspielkollege Pedro Pascal auf Instagram. Dazu postete er ein gebrochenes Herz-Emoji und ein Foto von Weathers.

«Wir haben eine Ikone verloren», schrieb «Predator»-Star Jesse Ventura auf der Plattform X, früher Twitter. «Carl Weathers war ein phänomenales Talent, ein echter Profi und ein enger Freund». Sandler schrieb, es habe immer Spaß gemacht, in Weathers Nähe zu sein. «Höllisch klug. Höllisch loyal. Verdammt witzig», schrieb er. «Was für ein Kerl!! Jeder liebte ihn.»

Weathers spielte auch in zahlreichen Fernsehproduktionen mit, darunter in der Krimi-Serie «Das Gesetz der Straße» und in der Rolle eines Staatsanwaltes in «Chicago Justice». Zuletzt verkörperte er in der «Star Wars»-Serie «The Mandalorian» die Figur Greef Karga.