Werbung

Rod Stewart: Seitenhieb gegen Ed Sheeran

Rod Stewart credit:Bang Showbiz
Rod Stewart credit:Bang Showbiz

Rod Stewart behauptet, keinen einzigen Song von Ed Sheeran zu kennen.

Der legendäre Musiker scheint offenbar nicht besonders viel für seinen jüngeren Kollegen übrig zu haben. In einem neuen Interview mit der Zeitung ‚The Times‘ sprach er über zeitlose Lieder, die es seiner Meinung nach auch heute noch geben würde. Auf die Frage der Reporter, ob Ed Sheeran womöglich einer der Interpreten sei, die solche Songs verfassen, antwortete der 79-Jährige: „Nein, nicht Ed, ich kenne keinen seiner Songs, dieser alte Rotschopf.“

Jools Holland, die sich mit Rod für das Album ‚Swing Fever‘ zusammen getan hat und ebenfalls von der ‚Times‘ interviewt wurde, fügte an: „Mehr Menschen wollen es schaffen, aber weniger Menschen sind dazu in der Lage.“ Der ‚Sailing‘-Interpret schoss daraufhin gegen die zahlreichen jüngeren Künstler im Showgeschäft, die seiner Meinung nach mehr am Ruhm als an der Musik interessiert seien. „Wir waren damals mutig, ins Musikbusiness zu gehen“, erklärte er. „Wir wussten nicht, wo wir damit landen würden, aber die Plattenfirmen waren anders. Sie gaben dir eine Chance. Die Leute, mit denen ich berühmt wurde — die Stones, Elton — wir machten es alle aus Liebe zur Musik. Geld und Ruhm spielten keine Rolle. Es war einfach der Wunsch zu singen. Das hat sich vielleicht verändert. Jetzt ist es mehr so: ‚Oh, lass uns Musik ausprobieren. Ich muss noch nicht mal Talent haben. Vielleicht werde ich reich.‘ Ruhm ist wichtiger als alles andere. Die Kinder wollen nur Ruhm.“