Werbung

Roter Panda büxt aus Gehege im Kölner Zoo aus

Köln (dpa) - Panda Barney hat im Kölner Zoo einen Ausflug aus seinem Gehege unternommen und Tierpfleger und die Feuerwehr auf Trab gehalten. Wie die Feuerwehr mitteilte, nutzte das neun Jahre alte Tier vermutlich den durch Schneefall tief gebogenen Bambus und büxte aus seinem Gehege aus.

Nachdem er am Mittwochabend noch zuhause gewesen sei, hätten Tierpfleger ihn am Donnerstag auf einem Baum außerhalb seines Geheges entdeckt. Weil er sich nicht motivieren ließ, allein wieder herunterzukommen, rückte die Feuerwehr zur Unterstützung an.

Die Einsatzkräfte bewegten den Ausreißer demnach mit einer Drehleiter dazu, den Baum zu verlassen. Zurück am Boden wurde Barney dann von seinen Pflegern eingefangen. «Unter leichtem Murren» sei er wieder in seinem Gehege ausgesetzt worden.

Barney, der in England geboren wurde und im Kölner Zoo auch unter dem Namen Fred bekannt ist, hat sein Abenteuer einem Zoosprecher zufolge gut überstanden - und wurde von seiner wartenden Panda-Partnerin Mila im Gehege empfangen.