Royals aus ganz Europa bei Trauerfeier für Ex-König Konstantin II. in Griechenland

In Tatoi im Norden von Athen wird an diesem Montag Griechenlands ehemaliger König Konstantin II. beerdigt.

In der Kathedrale von Tatoi erwiesen zahlreiche Menschen dem Ex-König die letzte Ehre. Der 82-Jährige war am 10. Januar 2023 nach einem Schlaganfall in einem Krankenhaus in der griechischen Hauptstadt verstorben.

Seine letzte Ruhestätte findet Konstantin neben seinen Eltern in Tatoi, der ehemaligen Sommerresidenz der griechischen Königsfamilie. Der Ex-König hinterlässt seine Ehefrau Anne-Marie von Dänemark, seine fünf Kinder und zahlreiche Enkelkinder.

Zur Beerdigung kamen etwa 200 Personen.

Welche Royals sind gekommen?

Besondere Aufmerksamkeit erregte die Schwester des Verstorbenen, Königin Sophia, die Mutter des spanischen Königs, weil auch ihr Noch-Ehemann Ex-König Juan Carlos nach Griechenland gekommen war. Der 85-jährige Ex-König lebt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, während Sophia in Spanien geblieben ist.

Getrennt trafen König Felipe und seine Frau Letizia in der Kathedrale ein.

Die zweite Schwester von Ex-König Konstantin, Prinzessin Irene - die in Spanien lebt - wurde von der spanischen Prinzessin Cristina begleitet.

Das britische Königshaus wurde von Prinzessin Anne vertreten.

Norwegens Thronfolger Haakon erschien in Griechenland zusammen mit seiner Frau Mette Marit.

Auch der König der Niederlande Willem-Alexander war gekommen und Albert von Monaco, aber letzterer ohne seine Ehefrau.

Thanassis Stavrakis/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Tatoi im Norden von Athen - Thanassis Stavrakis/Copyright 2023 The AP. All rights reserved

Für die Sicherheit der privaten Zeremonie werden eintausend Polizeikräfte eingesetzt.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Die Schwiegertochter des Ex-Königs veröffentlichte auf Instagram private Fotos aus glücklichen Zeiten. Tatiana Blatnik schrieb dazu: "Es gibt nicht genug Worte, um zu beschreiben, was für ein wunderbarer Mann du warst und wie gesegnet und geehrt ich mich fühle, Teil deiner eng verbundenen, liebevollen Familie zu sein.

Aber es gibt noch mehr - in den letzten Jahren habe ich wirklich gelernt, was "Liebe zum Land" bedeutet, und ich habe gesehen, wie du sie an deine Kinder weitergegeben hast, und durch Nikolaos auch an mich. Ich danke Dir. Dein Vermächtnis, deine Loyalität, dein Licht und deine Liebe leben in ihnen allen weiter. Es war mir eine Ehre, deine Schwiegertochter zu sein.

Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen für Griechenland im Alter von 20 Jahren, König, Ehemann, Bruder, Vater, Großvater, schwarzer Karategürtel, Freund, Schwiegervater und so vieles mehr - mögest Du in Frieden ruhen, Eure Majestät ❤️ Onkel Tino - Du wirst so sehr vermisst und für immer geliebt werden."