Rundgang eines Immobilienmaklers geht ein wenig schief

Eigentlich wollte Immobilienmakler Eric Tupper bloß veranschaulichen, was ein Haus im verschneiten Fairbanks, Alaska alles zu bieten hat. Doch dann kam es zu einem kleinen Missgeschick, der als Ironie des Schicksals bezeichnet werden kann.

Im Haus kam es zu einem kleinen Missgeschick. (Bild: Caters News)

Weil aufgrund der Corona-Krise Social Distancing angesagt ist, hat Eric Tupper kurzerhand ein Video aufgenommen, um potentielle Käufer zumindest virtuell die Möglichkeit eines Rundgangs zu bieten. Als er jedoch in dem Haus auf die aufgrund der speziellen Farbe vermeintlich rutschfeste Beschaffenheit des Bodens zu sprechen kam, passierte es: Er rutschte aus und bewies damit prompt das Gegenteil.

Gleich nach dem Sturz steht er sofort wieder auf und kommentiert den Vorfall mit einem lässigen: "Die Farbe funktioniert nicht." Dem braucht man wohl nix mehr hinzuzufügen.

Kann trotz des kleinen Missgeschicks lachen: Immobilienmakler Eric Tupper. (Bild: Caters News)

Eine Immobilie der ganz besonderen Art können Sie hier sehen: Star-Wars-Luxus-Villa zum Verkauf