Werbung

Russell Brand: Ehefrau hält nach Vergewaltigungsvorwürfen zu ihm

Ist Russell Brand ein Vergewaltiger? Nach Aufkommen der massiven Vorwürfe gegen den britischen Komiker und Schauspieler hält seine Frau Laura Gallacher weiterhin zu ihm. Nun meldeten sich weitere Frauen mit dem Vorwurf des sexuellen Missbrauchs.

Russell Brand sieht sich mit massiven Vorwürfen konfrontiert. (Bild: Joe Seer/Shutterstoc)
Russell Brand sieht sich mit massiven Vorwürfen konfrontiert. (Bild: Joe Seer/Shutterstoc)

Der britische Schauspieler und Komiker Russell Brand (48) sieht sich derzeit mit massiven Vergewaltigungs- und Missbrauchsvorwürfen konfrontiert. Im Rahmen gemeinsamer Recherchen der "Sunday Times", der "Times" und der TV-Show "Dispatches" wurden Vorwürfe bezüglich sexueller Übergriffe, emotionalem und sexuellem Missbrauch sowie sexueller Gewalt von vier anonymen Frauen veröffentlicht, die in den Jahren 2006 bis 2013 Opfer von Brands Verhalten geworden seien sollen - darunter angeblich auch eine damals 16-Jährige.

Seine Frau soll allerdings weiterhin zu ihm halten, wie nun ein Freund der Familie der "Daily Mail" berichtet. Laura Gallacher (36) nahm Brand im Jahr 2017 zum Ehemann, die beiden sind Eltern der beiden gemeinsamen Töchter Mabel (6) und Peggy (5). Trotz der "schmutzigen Anschuldigungen" stehe Gallacher weiterhin zu ihrem Mann - zumindest vorläufig, heißt es. Was Brand angeblich getan habe, liege in der Vergangenheit, lange bevor er und Laura sich kennengelernt hätten, so der Freund weiter. Natürlich sei es nicht einfach, aber sie seien fest entschlossen, das durchzustehen.

Ich war immer transparent, fast zu transparent, und das bin ich jetzt auch.Russell Brand

Das sagt Russell Brand zu den Vorwürfen

Wie die "Sunday Times" und die "Times" weiter berichten, sollen sich nach Ausstrahlung der Dokumentation "Russell Brand: In Plain Sight" am Samstagabend weitere Frauen gemeldet haben, die von Brand sexuell missbraucht worden sein sollen. Russell reagierte noch vor der Veröffentlichung der Vorwürfe proaktiv mit einem Video, dass er auf seinen Social-Media-Plattformen verbreitete.

Darin sagte er, dass er nie einen Hehl um seinen ausschweifenden Lebensstil Anfang der 2000er, während der Hochphase seiner Karriere, gemacht habe. Er habe "sehr, sehr promiskuitiv" gelebt und dies immer offen zugegeben. Alle seine Beziehungen seien allerdings "absolut und immer einvernehmlich" gewesen. Es handele sich um einen "ungeheuerlichen und aggressiven Angriff" und "schwerwiegende Anschuldigungen", die er widerlegen könne.

"Ich war immer transparent, fast zu transparent, und das bin ich jetzt auch", erklärte Brand. Die Angelegenheit sei Teil einer "koordinierten Attacke" der Medien auf ihn und andere prominente Männer und "sehr, sehr ernst."

Russell Brand startete seine Karriere in den 90er Jahren

Russell Brand arbeitet seit den 1990er Jahren als Komiker, Moderator, Sänger, Schauspieler und Autor. Bekannt wurde er unter anderem durch Filme wie "Nie wieder Sex mit der Ex" (2008) mit Jason Segel, Kristen Bell und Mila Kunis oder "Männertrip" (2010) an der Seite von Jonah Hill.

Russell Brand war ab 2009 mit der US-amerikanischen Sängerin Katy Perry (38) liiert und von 2010 bis 2012 auch verheiratet, nur 14 Monate nach der Hochzeit in Indien trennten sie sich 2011 bereits wieder. Brand heiratete dann 2017 die Autorin Laura Gallacher, mit der er aktuell das dritte Kind erwarten soll.

Im Video: Russell Brand: Frauen werfen ihm Vergewaltigung und sexuelle Übergriffe vor