Werbung

Ryan Coogler und Michael B. Jordan: Reunion für Arbeit an streng geheimen Filmprojekt

Ryan Coogler credit:Bang Showbiz
Ryan Coogler credit:Bang Showbiz

Ryan Coogler und Michael B. Jordan arbeiten für ein neues streng geheimes Projekt zusammen.

Der Filmemacher und der Schauspieler haben bereits bei Cooglers Regiedebüt 'Fruitvale Station' von 2013, dem Rocky-Spin-off 'Creed' aus dem Jahr 2015 und an den 'Black Panther'-MCU-Filmen zusammengearbeitet, und jetzt werden sie wieder gemeinsam an dem arbeiten, was vermutlich Cooglers nächster Film sein wird.

Der 'Hollywood Reporter' hat darüber berichtet, dass der 37-jährige Coogler ein neues Drehbuch parat habe, das erste, das er unter dem Banner seiner neuen Produktionsfirma Proximity Media schrieb und welches auf einer originellen Idee basiert. Coogler soll sich dafür an Jordan gewandt haben, der wieder sein Hauptdarsteller sein wird. Das kommende Projekt wird als ein Genrefilm beschrieben, was heißt, dass es sich um eine Horror-, Thriller- oder Science-Fiction-Geschichte handeln könnte, die auch ein historisches Element beinhaltet. In der vergangenen Woche besuchten Studiomanager und Einkäufer die Büros von WME in Beverly Hills, der Agentur, die Coogler und Jordan vertritt, um sich das Drehbuch durchzulesen. Jordan wird unterdessen seine Geschichte als Schwergewichts-Boxweltmeister Adonis Creed, der Sohn von Apollo Creed, Rockys berühmtestem Gegner, in einem vierten 'Creed'-Film fortsetzen. Der Star hatte sein Regiedebüt mit 'Creed III' von 2023 gegeben, dem ersten Teil der 'Rocky'-Filmreihe, in dem der Schöpfer Sylvester Stallone nicht als heldenhafter Kämpfer Rocky Balboa auftrat.