Werbung

Süle-Ausfall gegen Hoffenheim - Hummels mit Fragezeichen

Süle-Ausfall gegen Hoffenheim - Hummels mit Fragezeichen
Süle-Ausfall gegen Hoffenheim - Hummels mit Fragezeichen

Borussia Dortmund muss im Ligaspiel gegen die TSG Hoffenheim (17.30 Uhr/DAZN) weiter auf Innenverteidiger Niklas Süle verzichten. Der Nationalspieler fehlte am Sonntag bei der Abfahrt ins Teamhotel. Das berichten die Ruhr Nachrichten. Auch Mats Hummels war zunächst nicht beim Team, der Weltmeister von 2014 reiste aber individuell an. Zu den Gründen wollte der BVB sich am Spieltag nicht äußern.

Hinter einem Einsatz von Hummels steht deshalb ein Fragezeichen, weil Trainer Edin Terzic mit Antonios Papadopoulos als dann 21. Akteur im Spieltagskader einen weiteren Defensivspieler bei der Anreise aufbot. Der Grieche spielt in der Dortmunder U23 und war am Samstag noch für die Reserve in Unterhaching (4:3) im Einsatz. Maximal dürfen 20 Aktive berufen werden, Terzic muss also noch einen Spieler streichen.

Dass Süle gegen die TSG auflaufen kann, war bereits im Vorfeld unwahrscheinlich gewesen. Der 28-Jährige hatte schon beim Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag in Eindhoven (1:1) erkrankt gefehlt. Neben Süle muss Trainer Edin Terzic zudem auf Stammtorhüter Gregor Kobel verzichten. Der Schweizer hatte sich wie Süle kurzfristig vor der Partie in Eindhoven abgemeldet. Gegen Hoffenheim wird somit erneut Alexander Meyer im Tor stehen.