Werbung

Sandra Hüller: Glückwünsche beim Gassigehen

Rotterdam (dpa) - Schauspielerin Sandra Hüller muss sich nach ihrer Oscar-Nominierung eigenen Angaben zufolge noch an die neue Aufmerksamkeit gewöhnen. «Morgens muss ich kichern, weil es so schön ist», erzählte die 45-Jährige, die aus Suhl in Thüringen stammt und in Leipzig lebt, dem US-Magazin «Variety». «Wenn ich mit meinem Hund spazieren gehe, rufen mir die Leute Glückwünsche zu. Leute, die ich noch nie gesehen habe!»

Hüller ist für das Justizdrama «Anatomie eines Falls» als beste Hauptdarstellerin nominiert. Das Drama von der französischen Regisseurin Justine Triet ist außerdem für den Oscar als Bester Film im Rennen - ebenso wie «The Zone of Interest» von Jonathan Glazer, in dem Hüller die Frau eines KZ-Kommandanten spielt. Die 96. Academy Awards finden am 10. März statt.