Werbung

Sasha: Für seine Gesundheit musste er ein großes Opfer bringen

Wie gut, dass Sasha (52) auf seine Ehefrau Julia gehört hat, mit der er seit 2015 verheiratet ist. Denn während der Sänger ('If You Believe') sich auf seine Tournee vorbereitete, auf die er sich schon lange freute, plagten ihn gesundheitliche Beschwerden. Hätte er sie weiter ignoriert, wären die Folgen womöglich schlimm gewesen.

Sasha riskierte eine Lungenentzündung

“Über ein paar Wochen hatte ich so eine Erkältung, die nicht richtig ausgebrochen ist und nicht richtig weg ging“, erklärte er im RTL-Interview. Seine Frau habe ihn schließlich überzeugt, zum Arzt zugehen – zum Glück. Der hartnäckige Infekt der oberen Atemwege drohte sich zu einer Lungenentzündung auszuwachsen, und darum wurde Sasha sofort krankgeschrieben. Jetzt half nur noch totale Ruhe – Zeitdruck konnte der Star bei seiner Genesung nicht gebrauchen, darum wurden alle anstehenden Konzerttermine mit nur wenigen Tagen Vorlauf abgesagt. Tatsächlich brauchte er über sechs Monate, um die virale und bakterielle Superinfektion zu überwinden.

Gesund und demnächst fit für eine neue Tour

Seine Fans können erleichtert aufatmen, denn Sasha wird die ausgefallenen Auftritte nachholen und beginnt jetzt, sich dafür in Form zu bringen: “Jetzt bin ich auf einem echt guten Weg und fange gerade wieder an, mich fit zu machen für die Tour“, erklärte er. Julia steckt der Schreck noch in den Knochen: "Das war schon ganz schön schlimm“, erinnerte sie sich im Gespräch mit 'Bunte‘. “Vor allem, wenn so ein Arzt dann sagt: 'Okay, einen Tag später und dann wäre es richtig doof geworden.' Wir haben ja noch Glück gehabt, aber da hat man sich schon Sorgen gemacht." Zum Glück hat Sasha seine Krankheit inzwischen überstanden und macht sich zusammen mit Julia mit Woggen, einer Mischung als Walken und Joggen, fit für seine nächsten Konzerte, die ab Mai stattfinden sollen.

Bild: Ursula Düren/picture-alliance/Cover Images