Werbung

Die Schauspielerin packt aus: Eine berühmte Tennisspielerin zeigte Rebel Wilson, was Liebe ist

Rebel Wilson (44) sorgt mit ihrem neuen Buch 'Rebel Rising' seit Tagen für Wirbel. So zeichnete sie unter anderem ein wenig schmeichelhaftes Bild von Comedian und Schauspieler Sacha Baron Cohen (52), der sich bei den Dreharbeiten zu 'Der Spion und sein Bruder' mehrfach danebenbenommen haben soll.

"Du hast dich da nie richtig reingehängt"

Doch die Schauspielerin ('Pitch Perfect') gibt auch intime Einblicke in ihr eigenes Leben. So hatte sie in der Öffentlichkeit immer nur Männer gedatet, bevor sie schließlich an der Seite ihrer Verlobten Ramona Agruma ihr Coming-Out hatte. Die Beziehungen mit Männern hätten sich aber nie wirklich richtig angefühlt, so Rebel. "Manchmal, wenn ich mit Männern ausging, haben die Leute es sogar bemerkt und Sachen gesagt wie: 'Herrje, Rebel, ob du jetzt mit ihm zusammen bist oder nicht…du hast dich da nie richtig reingehängt.'" Das alles änderte sich, als sie eine berühmte Tennisspielerin kennenlernte.

Plötzlich konnte Rebel Wilson Liebeslieder verstehen

"Dann kam der Moment, wo ich das Gefühl hatte, mich richtig einzubringen", schrieb Rebel Wilson in ihrem Buch. "Ich habe an einem Punkt sogar gedacht: 'Oh, ich könnte für diese Person meine Karriere an den Nagel hängen, mit dem Tennis-Zirkus um die Welt reisen.'" Sie fand auch einen passenden Vergleich: "Ich beschreibe es, als hätte jemand mein Herz aufgeschlagen. Als ob man eine neue Dose Tennisbälle öffnet, das hat es mit mir gemacht. Und ich habe wohl gesehen, wie die Menschen Liebeslieder oder -gedichte geschrieben haben, und ich habe immer gedacht 'Das ist nett', aber ich hatte sie wirklich nie verstanden, bis ich es für diese Person empfand." Wer ihr Herz öffnete, verriet Rebel Wilson nicht, aber sie ist bekannt für ihre Tennis-Leidenschaft und wird oft bei Spielen gesehen.

Bild: ROGER WONG/INSTARimages.com/Cover Images