Werbung

Scheidung von Joe Manganiello: Sofía Vergara besteht auf Ehevertrag

Alles aus bei Sofía Vergara und Joe Manganiello. (Bild: imago images/Future Image)
Alles aus bei Sofía Vergara und Joe Manganiello. (Bild: imago images/Future Image)

Sofía Vergara (51) und Joe Manganiello (46) drücken bei ihrer Scheidung auf die Tube. Am 17. Juli hatte das Paar in einem gemeinsamen Statement bekannt gegeben, dass es sich trennt. Zwei Tage später reichte er offiziell die Scheidung ein. Nun hat "People" berichtet, dass sie auf den Antrag geantwortet hat. Wie der "True Blood"-Star gebe auch die "Modern Family"-Darstellerin "unüberbrückbare Differenzen" als Grund für die Trennung an.

In den Unterlagen, die "People" vorliegen sollen, wurden auch die ersten Details über das Scheidungsverfahren bekannt. Sofía Vergara soll demnach auf die Durchsetzung ihres Ehevertrages pochen. Dazu gehört offenbar eine Gütertrennung. Das Gericht soll bestätigen, dass bestimmte Vermögenswerte ihr gehören, zum Beispiel Schmuck, Kunstwerke und "andere persönliche Gegenstände".

Wer kriegt den Hund?

Zudem soll das Geld, das Vergara und Manganiello vor, während und nach ihrer Ehe erwirtschaftet haben und noch werden, getrennt beurteilt werden. Dies hatte der Darsteller schon vor seiner Ex-Partnerin in seinem Scheidungsantrag so verlangt.

Uneins ist sich das Noch-Ehepaar angeblich nur über den Hund. Wer den Chihuahua-Zwergspitzmischling behalten darf, ist laut "Daily Mail" noch nicht geklärt. Gemeinsame Kinder haben die beiden nicht. Die unterschiedliche Familienplanung habe bei der Trennung eine Rolle gespielt. Vergara, die bereits einen erwachsenen Sohn aus erster Ehe hat, wolle keinen Nachwuchs mehr.

Sofía Vergara und Joe Manganiello haben sich 2014 kennengelernt, über Vergaras "Modern Family"-Kollegen Jesse Tyler Ferguson (47). Nach sechs Monaten Beziehung verlobte sich das Paar an Weihnachten 2014. Am 22. November heirateten sie.