Werbung

Schlagerlegende Vicky Leandros muss ihre Abschiedstournee pausieren

Sängerin Vicky Leandros muss aufgrund einer Atemwegsinfektion fünf Konzerte absagen. (Bild: Wolfgang Wilde)
Sängerin Vicky Leandros muss aufgrund einer Atemwegsinfektion fünf Konzerte absagen. (Bild: Wolfgang Wilde)

Schlagersängerin Vicky Leandros (71) befindet sich aktuell auf ihrer Abschiedstournee "Ich liebe das Leben" - doch diese muss nun unerwartet unterbrochen werden. Wie es in einer aktuellen Pressemitteilung auf der Webseite des Veranstalters Semmel Concerts heißt, habe Leandros im Moment "eine akute Atemwegsinfektion mit starkem Husten einen Strich durch die Rechnung gemacht". Ihr Facharzt habe ihr geraten, ihre Sing- und Sprechstimme zu schonen.

Vicky Leandros: "Ich bin sehr traurig"

Daher fallen insgesamt fünf Konzerte in München (2. April), Stuttgart (6. April), Frankfurt (8. April) und Antwerpen (4. April) sowie Ostende (9. April) in Belgien vorerst aus. Man arbeite allerdings mit Hochdruck daran, Ersatztermine für die Konzerte der Schlager-Legende zu finden.

In einem Statement ließ Vicky Leandros ihre Fans wissen: "Ich bin sehr traurig und es tut mir auch so leid, dass ich diese Konzerte nicht wahrnehmen kann und verschieben muss. Ich hatte mich schon so auf dieses wundervolle Publikum gefreut."

Seit 2023 auf Abschiedstournee

Vicky Leandros kündigte im November 2022 ihre Abschiedstournee an. "Ich freue mich so sehr darauf, Euch noch einmal auf eine musikalische Zeitreise mitzunehmen, um gemeinsam das Leben und die Musik zu feiern", sagte sie damals im Rahmen der Bekanntgabe. Im Herbst 2023 startete "Meine Abschiedstournee - Ich liebe das Leben".

Für den Herbst 2024 sind derzeit nochmal "fünf letzten Zusatzkonzerte" in Lübeck (22. Oktober), Düsseldorf (24. Oktober), Wien (27. Oktober), Salzburg (28. Oktober) und Berlin (31. Oktober) geplant.