Werbung

Schock für Pietro Lombardi: So erlebte er den Einbruch

Pietro Lombardi credit:Bang Showbiz
Pietro Lombardi credit:Bang Showbiz

Pietro Lombardi berichtet über den versuchten Einbruch in seine Villa.

Der DSDS-Star bewohnt das Anwesen mit seiner Partnerin Laura Maria Rypa und dem gemeinsamen Kind Leano Romeo. Auch sein Sohn Alessio aus der Beziehung zu Sarah Engels hält sich regelmäßig in Pietros Kölner Eigenheim auf. Umso angsteinflößender war es für den ‚Phänomenal‘-Interpreten, als er vor einigen Tagen feststellen musste, dass offenbar eine kriminelle Bande auf die Luxusimmobilie aufmerksam geworden war. Die Einbrecher ertappte der TV-Star auf frischer Tat, als sie sich gerade Zugang zu seinem Haus verschaffen wollten. Über den Schockmoment berichtete er jetzt gegenüber BILD: „Als ich die Geräusche gegen 21:00 Uhr gehört habe, bin ich runtergerannt! Auf einmal standen diese maskierten Männer in meinem Garten und schlagen meine Scheiben ein.“

Glücklicherweise flüchteten die Täter sofort nachdem sie von Pietro entdeckt wurden. Die alarmierte Polizei stellte den Berichten zufolge Handabdrücke sicher, weitere Spuren gebe es bisher jedoch nicht. Die Ermittlungen laufen weiter. „Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich keine Angst gehabt habe, als ich runtergerannt bin“, gibt Pietro im Gespräch mit BILD offen zu. Trotzdem habe er die eingeschlagene Tür nach dem Einbruchsversuch stundenlang bewacht. „Familie und Kind musst du beschützen! Ich hatte so einen Adrenalin-Pegel, sodass die Angst in dem Moment weg war. Ich musste runter. Ich bin der Mann im Haus“, erzählt er über die grauenvolle Nacht.