Werbung

Schock und Trauer nach dem Blutbad in Hamburg

An diesem Freitag - einen Tag nach den tödlichen Schüssen bei einer Versammlung der Zeugen Jehovas - bleiben viele Fragen offen. Unter den Toten ist auch ein ungeborenes Baby.