Werbung

Schwangere Sofia Richie hat Angst vor Dehnungsstreifen

Sofia Richie credit:Bang Showbiz
Sofia Richie credit:Bang Showbiz

Sofia Richie gesteht, dass sie große Angst davor hat, Dehnungsstreifen zu bekommen.

Die Tochter von Lionel Richie ist derzeit im siebten Monat schwanger. Es ist das erste Kind für sie und ihren Ehemann Elliot Grainge, mit dem sie seit April letzten Jahres verheiratet ist.

In einem TikTok-Video spricht die 25-Jährige nun über ihre Beauty-Routine in der Schwangerschaft. „Ich habe herausgefunden, was mir hilft und was nicht. Ich habe solche Angst davor, Dehnungsstreifen zu bekommen. Ich weiß, dass das dazugehört, aber ich tue alles, was ich kann, um es zu verhindern“, offenbart sie.

Glücklicherweise hat die blonde Schönheit bereits einen wertvollen Tipp erhalten, was sie gegen die Hautveränderungen unternehmen kann. „Als ich erfuhr, dass ich schwanger war, sagte meine Ärztin: ‚Ich habe diese Sheabutter, die die Leute lieben.' Ich bin besessen. Ich habe schon sechs Becher davon bestellt“, erzählt das Model.

Außerdem sei ihre Haut „sehr fettig“ durch die Schwangerschaft geworden. Sofias „Lebensretter“ seien mattierende Tücher, mit denen sie überallhin reise.