Werbung

Schwere Vorwürfe gegen Taylor Swifts Vater - ihr Sprecher reagiert

Taylor Swift. (Bild: REUTERS/Mario Anzuoni)
Taylor Swift. (Bild: REUTERS/Mario Anzuoni)

Taylor Swifts (34) Vater Scott (71) soll angeblich in eine handgreifliche Auseinandersetzung mit einem australischen Fotografen verwickelt gewesen sein. Laut Vorwurf ereignete sich der Vorfall am frühen Dienstagmorgen Ortszeit in Sydney. Wie der australische Nachrichtensender "Sky News" weiter berichtet, soll der Vater des Popstars einen Fotografen dabei "Stunden nach ihrem letzten Auftritt angegriffen" haben.

Einen entsprechenden Vorfall bestätigte die lokale Polizei dem "People"-Magazin, wobei die Identität der Beteiligten nicht bekannt gegeben wurde. Laut dem Statement werde ein "mutmaßlicher Übergriff untersucht, bei dem ein 71-jähriger Mann einen 51-jährigen Mann am Dienstag gegen 2:30 Uhr Ortszeit am Neutral Bay Wharf angegriffen haben soll". Der jüngere Mann habe den Vorfall gemeldet und die Ermittlungen der Beamten seien im Gange, heißt es weiter. "Der Mann musste nicht medizinisch behandelt werden", so die Polizei.

Oft an ihrer Seite: Taylor Swift mit ihrem Vater Scott - hier bei einem Football-Spiel der Kansas City Chiefs gegen die New England Patriots im Dezember in Massachusetts. (Bild: getty/Kathryn Riley / Getty Images)
Oft an ihrer Seite: Taylor Swift mit ihrem Vater Scott - hier bei einem Football-Spiel der Kansas City Chiefs gegen die New England Patriots im Dezember in Massachusetts. (Bild: getty/Kathryn Riley / Getty Images)

Doch auch wenn die Polizei keine Namen nennt, hat sich unterdessen ein Sprecher von Taylor Swift zu dem Vorfall geäußert und damit einen Konflikt bestätigt: "Zwei Personen drängten sich aggressiv an Taylor heran, griffen nach ihrem Sicherheitspersonal und drohten, ein weibliches Mitglied der Belegschaft ins Wasser zu werfen", so Swifts Sprecher in einem Statement gegenüber dem US-Magazin.

Taylor Swift spielte letzte Show in Sydney

Scott ist ein vertrautes Gesicht auf der Rekordtournee seiner Tochter, die im vergangenen Frühjahr begann. Am Wochenende wurde er dabei gesehen, wie er Essen an die Fans verteilte und sich mit Swifts Freund, Footballstar Travis Kelce (34), und der Schauspielerin Rebel Wilson (43) im VIP-Zelt unterhielt.

Travis Kelce und Taylor Swift. (Bild: Erick W. Rasco/Sports Illustrated via Getty Images)
Travis Kelce und Taylor Swift. (Bild: Erick W. Rasco/Sports Illustrated via Getty Images)

Taylor Swift beendete am Montagabend Ortszeit ihre vierte und letzte Show der "Eras"-Tour im Accor Stadium in Sydney. "Wir hatten eine wunderbare Zeit. Das muss ich euch sagen", schwärmte die Grammy-Gewinnerin auf der Bühne. "Ihr seid hier in einer der aufregendsten Städte der Welt, und ihr habt euch entschieden, mit uns abzuhängen. Danke, Leute!"

Nach einer kurzen Pause nach dem Australien-Teil ihrer Tour wird die Sängerin am 2. März in Singapur wieder auf der Bühne stehen, wo sie sechs Konzerte geben wird.