Werbung

Sensations-Comeback nimmt Formen an

Sensations-Comeback nimmt Formen an
Sensations-Comeback nimmt Formen an

Einer der größten Stars des Wintersports hat doch noch nicht genug: Die 14-malige Skilanglauf-Weltmeisterin Therese Johaug unternimmt den nächsten großen Schritt in Richtung eines Comebacks!

Wie die Norwegerin dem heimischen Fernsehsender NRK bestätigte, will sie am Samstag bei den norwegischen Meisterschaften in Lillehammer an den Start gehen.

Therese Johaug hat wohl Heim-WM 2025 im Visier

„Das ist ein Schritt auf dem Weg, um zu sehen, wie die Verfassung im Moment ist“, zitiert der Fernsehsender eine Begründung von Johaug, die ihre Karriere im Skilanglauf im Frühjahr 2022 nach ihrem Olympiasieg in Peking eigentlich für beendet erklärt hatte.

Zehn Monate nach der Geburt ihrer ersten Tochter hat die 35-Jährige nun aber eine Rückkehr im Visier: Die Gerüchteküche war schon zuvor ins Brodeln geraten, weil sie als „eine Art erster Test“ am Engadiner Frauenlauf in der Schweiz teilgenommen hatte, den sie vor ihrer alten Rivalin Justyna Kowalczyk-Tekieli dann auch noch gewonnen hatte.

Spekulationen, dass Johaug es nochmal wissen wollen würde, hatte es schon vorher gegeben, zumal im kommenden Jahr die Nordische Ski-WM in Trondheim in ihrer norwegischen Heimat stattfindet und ihr die perfekte Bühne bereiten würde.

Im SPORT1-Interview hatte zuletzt auch die deutsche Olympiasiegerin Katharina Hennig die Spekulationen befeuert - aber zugleich auch deutlich gemacht, dass viel Arbeit auf ihre frühere Konkurrentin warten wird: „Fakt ist: Leistung fällt nicht vom Himmel. Auch sie muss viel tun, um an alte Leistungen anknüpfen zu können. Aber die WM 2025 im eigenen Land bietet sich an.“

Johaug hat insgesamt 14 WM- und vier Olympia-Goldmedaillen im Skilanglauf vorzuweisen. Bei den Olympischen Spielen in Peking 2022 holte sie insgesamt dreimal Gold.