Werbung

Simu Liu: Kein Fan des Body-Waxings für seine Ken-Rolle in 'Barbie'

Simu Liu credit:Bang Showbiz
Simu Liu credit:Bang Showbiz

Simu Liu erzählte, dass er es gehasst habe, seinen Körper für die 'Barbie'-Dreharbeiten wachsen zu lassen.

Der 34-jährige Schauspieler spielt in dem mit Spannung erwarteten neuen Film eine Variation von Ken und hatte jedoch keinen Spaß daran, all seine Körperbehaarung loszuwerden, um den puppenhaften Teint der berühmten Spielpuppe erzielen zu können.

In einem Gespräch gegenüber 'Variety' bei der Met Gala verriet Simu: "Es ist unglaublich gewesen … vom Body-Waxing abgesehen. [...] Du musst dabei einen ebenmäßigen, puppenhaften Teint präsentieren. Um das zu machen, muss man die Haare loswerden. Ich meine, innerhalb eines vernünftigen Rahmens! Aber es gab viel zu Wachsen, wo ich zuvor noch nie gewachst habe." Der Star fügte hinzu: "Abgesehen davon ist es unglaublich gewesen. Es war ein wunderbares, lebendiges Set, so viel davon ist praktisch gewesen. Dabei waren so viel Gesang und Tanz und Musik." Simu enthüllte zudem, dass der Trailer, der im letzten Jahr für 'Barbie' erschien, die perfekte Zusammenfassung des kommenden Films sei, der im Juli herauskommen soll. Der 'Shang-Chi und die Legende der Zehn Ringe'-Darsteller verkündete gegenüber 'People': "Das war so ziemlich das, was man alles im Trailer sehen kann. Es macht so viel Spaß. Das Tanzen, das Lachen, all das. Das war jeden einzelnen Tag für uns am Set so. Das jetzt endlich in einer Arbeitsform zu sehen, das ist eigentlich surreal, weil wir einfach das Gefühl gehabt haben, die ganze Zeit Spaß zu haben." Und auch Ryan Gosling mimt in dem Film eine andere Version von Ken und schrieb es zuvor Co-Star Margot Robbie und Regisseurin Greta Gerwig zu, dass sie die Figur für ihn "heraufbeschworen" hätten.