Werbung

Skisprung-Star beendet Karriere

Skisprung-Star beendet Karriere
Skisprung-Star beendet Karriere

Eine bemerkenswerte Laufbahn nähert sich dem finalen Akt: Skisprung-Star Peter Prevc hat am Dienstag das Ende seiner Karriere zum Ende der laufenden Saison angekündigt.

Seinen letzten Wettkampf-Einsatz wird es Ende März beim Weltcup auf der Heimschanze in Planica geben.

„Vielen Dank, Fans. Danke an Trainer, Teamkollegen, Skiverband, Sponsoren, Medien“, schrieb Prevc in einem Instagram-Post, in dem er sich auch bei seiner Familie bedankte.

Peter Prevc verkündet Ende seiner Laufbahn

Der 31 Jahre alte Slowene hatte im Winter 2015/2016 unter anderem den Sieg im Gesamtweltcup und bei der Vierschanzentournee davongetragen.

Dazu gewann Prevc mehrere WM- und Olympiamedaillen, triumphierte zudem in 23 Weltcup-Bewerben als auch 2016 - bei seinem einzigen Einzel-Titel - bei der Skiflug-WM am Kulm. (Wintersport: Alle Liveticker)

Prevc auch mit Weltrekord von 250 Metern

Damit nicht genug: Erst Ende Januar hatte der älteste der vier skispringenden Prevc-Geschwister für Slowenien unter anderem mit seinem jüngeren Bruder Domen noch einmal Team-Gold bei der Skiflug-WM gefeiert.

2015 war der Routinier in Vikersund zum damaligen Weltrekord von 250 Metern gesegelt.