So kam Gwyneth Paltrows Tochter zu ihrem Namen Apple

·Lesedauer: 1 Min.
Gwyneth Paltrow und Chris Martin sind nach wie vor freundschaftlich verbunden. (Bild: Copyright (c) 2019 lev radin/Shutterstock.  No use without permission. / 2016 Kristin Callahan/ACE/ImageCollect)
Gwyneth Paltrow und Chris Martin sind nach wie vor freundschaftlich verbunden. (Bild: Copyright (c) 2019 lev radin/Shutterstock. No use without permission. / 2016 Kristin Callahan/ACE/ImageCollect)

US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow (49) hat die Geschichte hinter dem ungewöhnlichen Namen ihrer Tochter verraten. Das "People"-Magazin berichtet von der Frage-Antwort-Runde der Schauspielerin auf Instagram. Laut dieser hat Apple Martin (17) ihren Namen ihrem Vater, dem britischen Musiker Chris Martin (45), zu verdanken.

"Ihr Vater hatte die Idee für den Namen und ich habe mich in sie verliebt", sagt der "Iron Man"-Star. "Ich dachte, er wäre originell und cool", verriet Paltrow weiter. Einen anderen Namen könne sie sich für ihre Tochter auch nicht vorstellen.

Patchworkfamilie der Extraklasse

Mit dem Coldplay-Frontmann hat die Oscarpreisträgerin noch den 16-jährigen Sohn Moses Martin. Paltrow und Martin waren von 2003 bis 2016 miteinander verheiratet. Nach der Bekanntgabe ihrer "bewussten Trennung" im Jahr 2014 sind sie als Familie und Freunde eng verbunden geblieben.

Seit 2018 ist Gwyneth Paltrow mit Brad Falchuk (51) verheiratet und Stiefmutter seiner beiden Kinder, Brody und Isabella. Chris Martin ist mit "Fifty Shades of Grey"-Star Dakota Johnson (32) liiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.